Die besten Fitness Tracker für Fitness Studio und Home Gym

Besonders in den kühlen Jahreszeiten wird gerne im Fitness Studio trainiert. Doch welche Fitness Tracker eignen sich sich für Workouts, Krafttraining oder Crossfit am Besten.

Fitness Tracker für Workouts und Krafttraining sinnvoll?

Ja natürlich – genauso wie bei diversen Outdoor-Aktivitäten, wie Laufen, Radfahren oder Schwimmen, kannst Du auch Workouts und Trainings im Fitness Studio oder im Home Gym mit dem Fitness Tracker aufzeichnen.

So erhältst Du anhand der protokollierte Daten interessante Informationen zu Dauer, Strecke, Intensität, Herzfrequenz und Kalorienverbrauch.

Nicht umsonst bieten die meisten Modelle auch passende Sportprofile an, damit Du Deine sportlichen Indoor-Aktivitäten auch entsprechend aufzeichnen kannst. So finden sich auf fast allen Geräten Sportmodi für

  • Laufband
  • Ergometer
  • Spinning
  • Rudern indoor
  • Crosstrainer
  • Stepper
  • Workout/Cardio
  • Krafttraining
  • Zirkeltraining
  • Bodyweight
  • Crossfit
  • HIIT
  • Pilates
  • Yoga

Solltest Du nicht den richtigen Modus finden, dann hast Du fast immer die Möglichkeit über die dazugehörige App das benötigte Sportprofil selbst anzulegen.

Grundsätzlich eigenen sich fast alle Geräte der großen Hersteller für das Training in Fitness Studio. Einige Modelle sind aber mit besonderen Features ausgestattet und diesbezüglich möchte ich Dir fünf Fitness Tracker und Smartwatches näher vorstellen.

Garmin Vivoactive 4 und Garmin Venu SQ

Obwohl sich die beiden Modelle äußerlich sehr unterscheiden, sind sie vom Funktionsumfang fast ident. Beide Uhren sind echte Allrounder, die auch im Fitness Studio oder beim Workout zu Hause bestens verwendbar sind.

Sowohl die Vivoactive 4 (zum Testbericht) wie auch die Venu SQ (zum Testbericht) bieten für Krafttraining, Yoga und Pilates komplette Workouts an, die Du direkt auf der Uhr aufrufen kannst. Jedes Trainingsprogramm besteht aus mehreren Übungen, die Dir mittels animierten Trainingsanleitungen ebenfalls auf der Uhr vorgestellt und gezeigt werden.

Sollten Dir die bereits vorhandenen Workouts nicht reichen, so findest Du in der Garmin Connect App noch 52 weitere Trainingsprogramme.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Außerdem gibt es noch eine eigene App für das Krafttraining, die automatisch Übungen erkennt und Wiederholungen zählt. Okay, zugegeben das funktioniert nicht immer einwandfrei, aber cool ist es trotzdem.

Angebot Garmin vívoactive 4 – wasserdichte GPS-Fitness-Smartwatch mit Trainingsplänen & animierten Übungen. Herzfrequenzmessung, 20 Sport-Apps, 8 Tage Akkulaufzeit, kontaktloses Bezahlen, Musikplayer
Angebot Garmin Venu Sq – wasserdichte GPS-Fitness-Smartwatch mit 1,3' Touchdisplay, Gesundheitstracker & Sport-Apps, Herzfrequenzmessung, Schlafanalyse, 6 Tage Akkulaufzeit, kontaktloses Bezahlen

Letzte Aktualisierung am 22.11.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Polar Ignite und Polar Unite

Diese beiden Fitnessuhren sind sich ebenfalls sehr ähnlich, bis auf den einzigen Unterschied, daß die Polar Ignite (zum Testbericht) über ein integriertes GPS verfügt, was die Unite nicht anbieten kann.

Ansonsten sind beide Modelle mit den selben Funktionen ausgestattet. Das gilt auch für die Features Nigthly Recharge und FitSpark, die Dir einerseits sagen wie gut erholt Du bist und wie es um Deinen aktuellen Fitness Level steht, andererseits Dir verschiedenen Trainings und Workouts vorschlagen.

Dazu zählen unter Anderem verschiedene Mobilitäts- und Bodyweight Übungen wie auch komplette Programme für Zirkeltraining.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Angebot Polar Ignite – Wasserdichte GPS-Fitnessuhr mit optischer Pulsmessung am Handgelenk und Trainingsanleitungen – Unisex
Angebot Polar Unite – Wasserdichte Fitnessuhr, Unisex, GPS via Smartphone, Schlaftracking, Tägliche Trainingsanleitungen, Erholungsanalyse – Optische Pulsmessung am Handgelenk - schwarz, Größe S-L

Letzte Aktualisierung am 22.11.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Huawei Watch Fit

Die Huawei Watch Fit (zum Testbericht) ist der neueste Fitness Tracker des chinesischen Herstellers. Das Modell begeistert nicht nur mit seinem besonders stylishen Design und dem hervorragenden Display, sondern auch mit den tollen Sport- und Trainingsfunktionen.

Auch die Watch Fit bietet insgesamt 13 verschiedenen Fitness Kurse an, die direkt auf der Uhr gestartet werden, wobei jede Übung durch eine animierte Trainingsanleitung gezeigt wird.

Es gibt Kurse mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, die aber selbst von Einsteigern und Anfängern gut bewältigbar sind.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Angebot
HUAWEI WATCH FIT Smartwatch, 1,64 Zoll AMOLED-Display, Quick-Workout-Animationen, 10 Tage Akkulaufzeit, 96 Trainingsmodi, GPS, 5ATM, SpO2-Sensor, Herzfrequenzmessung, Graphit Black
  • Dank der dualen Chipset-Architektur und Stromspar-Algorithmen hat die Uhr eine Akkulaufzeit von 10 Tagen und kann mit der Schnellladefunktion innerhalb von...
  • Messung der Sauerstoffsättigung: Die Fitnessuhr erkennt den SpO2-Gehalt mit einer einfachen Berührung, zeigt die Messwerte in Sekundenschnelle an und...
  • Die HUAWEI WATCH FIT überzeugt durch ein rechteckiges, 1,64 Zoll AMOLED-Display und 326 PPI / Die automatische Helligkeitseinstellung bietet eine bessere...

Letzte Aktualisierung am 22.11.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Pulsmessung am Handgelenk nicht immer geeignet

Wie ich bereits oben erwähnt habe, eignen sich fast alle Fitness Tracker und Smartwatches für das Fitness Studio und Home Gym. Das gilt vor allem dann, wenn Du Deine Ausdauer am Laufband, Ergometer oder an der Rudermaschine trainierst.

Für anderen sportlichen Aktivitäten, wie Krafttraining, HIIT oder Crossfit sind die meisten Modelle aber völlig ungeeignet.

Warum ist das so?

Grund dafür ist die optisch-elektrische Pulsmessung, also die Pulsmessung am Handgelenk, die bei kurzen intensiven Belastungen oft völlig falsche Messdaten liefert.

Dazu habe ich vor Kurzem meine eigene kleine Studie angestellt, bei der ich aktuelle Geräte mit einem Brustgurt sowohl beim Laufen wie auch beim Krafttraining verglichen habe.

Getestet habe ich folgende Modelle:

Als Referenzgerät verwendete ich den Polar Brustgurt H10

Zuerst wurden die Uhren beim Laufen getestet.

Garmin Venu SQ grün, Polar Ignite blau, Brustgurt rot
Fitbit Sense blau, Garmin Fenix 6 grün, Brustgurt rot

Insgesamt machen alle vier Modelle im Vergleich zum Brustgurt ihren Job recht gut. Jedoch reicht schon ein kurzer Sprint und es ergeben sich deutliche Messdifferenzen.

Dann habe ich die vier Modelle beim Krafttraining getestet

Garmin Fenix 6 grün, Polar Ignite blau, Brustgurt rot

Garmin Venu SQ grün, Fitbit Sense blau, Brustgurt rot

Die beiden Diagramme zeigen deutlich, daß alle vier Modelle im Vergleich zum Brustgurt völlig falsche Werte liefern. In der Regel sind die Messdaten über den gesamten Trainingszeitraum zu niedrig, was natürlich auch Auswirkungen auf den daraus errechneten Kalorienverbrauch hat.

Die Pulsmessung am Handgelenk ist bei Sportarten mit kurzen und intensiven Belastungsphasen nur wenig zuverlässig. Heftige Arm- und Handbewegungen, abgewinkelte Handgelenke und hohe Zug- oder Druckenergien, die auf die Unterarme einwirken – typische Szenarien, die man beim Krafttraining, Crossfit, Bodyweight oder Zirkeltraining findet – wirken sich eben falls nachteilig auf die Messung aus.

Dieser Vergleich zeigt, daß die Pulsmessung am Handgelenk im Ausdauersport sehr gut verwendbar ist, aber sich für andere Sportarten im Fitness Studio nur wenig eignet – Mehr zum Thema optische Pulsmessung erfährst Du hier

Solltest Du großen Wert auf eine präzise Herzfrequenzmessung, dann empfehle ich Dir einen Brustgurt zu verwenden.

Mit Pulsmessung am Handgelenk

  • Laufband
  • Ergometer
  • Spinning
  • Rudern indoor
  • Crosstrainer
  • Stepper
  • Workout/Cardio

Mit Brustgurt

  • Krafttraining
  • Zirkeltraining
  • Bodyweight
  • Crossfit
  • HIIT
  • Pilates
  • Yoga

Hinweis

Aktuell sind nur Fitness Tracker und Smartwatches von Garmin, Polar und Suunto mit einem Brustgurt koppelbar. Andere Hersteller bieten die Verbindung mit externen Sensoren zur Zeit nicht an.

Fazit

Mit einem Fitness Tracker oder einer Smartwatch kannst Du auch bei sportlichen Aktivitäten im Fitness Studio oder im Home Gym viele nützliche Messwerte aufzeichnen. Auf Basis dieser Daten kannst Du Dein Training damit effizienter gestalten, um so Deine Fitness schrittweise zu verbessern.

Um wirklich aussagekräftige und präzise Trainingsdaten zu erhalten, achte darauf, daß Du für Deinen Lieblingssport auch die passende Messmethode verwendest.