Garmin Venu 2 vs. Huawei Watch GT 3 vs. Amazfit GT 4

Die Garmin Venu 2, Huawei Watch GT 3 und die Amazfit GT 4 sind Smartwatches der gehobenen Mittelklasse und begeistern mit einer ausgezeichneten Ausstattung und einem großzügigen Funktionsumfang. Da stellt sich natürlich die Frage welche der drei Uhren die Beste ist.

Wenn Du auf der Suche nach einer Smartwatch bist, die im Alltag treuer Begleiter ist, auf Deine Gesundheit achtet und Dich bei Sport und Fitness unterstützt, dann bist du wahrscheinlich schon auf die Venu 2, Watch GT 3 und Amazfit GTR 4 aufmerksam geworden.

Die drei Modelle bieten fast Alles, was man sich von einer modernen Smartwatch erwartet und umso schwerer fällt die Entscheidung für Eine der Uhren.

Um Dich bei der Wahl ein wenig zu unterstützen, werde ich in diesem Ratgeber die drei Smartwatches in fmehreren Kategorien ausführlich und detailliert vergleichen.

HINWEIS: Ich habe natürlich alle drei Smartwatches bereits ausführlich getestet. Die entsprechenden Testberichte sind gleich in der ersten nachstehenden Vergleichstabelle verlinkt.

Garmin Venu 2, Huawei Watch GT 3 und Amazfit GTR 4 Vergleich – Technische Spezifikationen

Zuerst wollen wir uns einmal einen Überblick verschaffen, wie die technische Ausstattung der drei Uhren im Detail aussieht.

Garmin Venu 2 – GPS-Fitness-Smartwatch mit ultrascharfem 1,3“ AMOLED-Touchdisplay, umfassenden Fitness- und Gesundheitsfunktionen, über 25 vorinstallierte Sportarten, Garmin Music und Garmin PayHUAWEI WATCH GT 3 46mm Smartwatch, lange Akkulaufzeit, ganztägige SpO2-Überwachung, KI-Lauftrainer, genaue Herzfrequenzüberwachung, 100+ Trainingsmodi,Deutsche Version, SchwarzAmazfit GTR 4 Smartwatch mit Telefonieren über Bluetooth und Musikspeicher,1.43” AMOLED Display,150 Sportmodi,Alexa,14 Tage Akkulaufzeit,präzises GPS-Tracking für Herren Damen,A2166,Black,One Size
ModellGarmin Venu 2Huawei Watch GT 3Amazfit GTR 4
Preis269,00 EUR179,00 EUR179,00 EUR
Testberichtzum Testberichtzum Testberichtzum Testbericht
Am Markt seit2021/ Q22021/ Q42022/Q3
VersionenVenu 2
Venu 2s
Watch GT 3 46mm
Watch GT 3 42 mm
GTR 4
GTS 4
Abmessungen45,4 x 45,4 x 12,2 mm
40,4 x 40,4 x 12,1 mm
45,9 x 45,9 x 11 mm
42,3 x 42,3 x 10,2 mm
46 x 46 x 10,6 mm
42.7 x 36.5 x 9.9mm
Gewicht49 g
38 g
43 g
35 g
34 g
27 g
DisplayAMOLED Touchscreen
1,3 “ 360 x 360 px
1,1″ 360 x 360 px
AMOLED Touchscreen
1,43 “ 466 x 466 px
1,32″ 466 x466 px
AMOLED Touchscreen
1,43 “ 466 x 466 px
1,75″ 390 x 450 px
AkkuUhr Modus 11 Tage
GPS Modus 22 Std.
Uhr Modus bis 14 Tage
GPS Modus k.A.
Uhr Modus bis 14 Tage
GPS Modus k. A.
SensorenHerzfrequenz
Beschleunigung
Gyroskop
Barometer
Kompass
Temperatur
Umgebungslicht
Herzfrequenz
Beschleunigung
Gyroskop
Barometer
Kompass
Temperatur
Umgebungslicht
Herzfrequenz
Beschleunigung
Gyroskop
Barometer
Kompass
Umgebungslicht
OrtungGPS, GLONASS, GalileoDualband – GNSSDualband -GNSS
Wasserdicht
KonnektivitätANT +
Bluetooth
NFC
WLAN

Bluetooth
WLAN

Bluetooth
WLAN
zum Shop*zum Shop*zum Shop*

Sieht man sich den Vergleich an, fällt als Erstes positiv auf, daß alle drei Uhren in zwei Größen vorhanden sind. Die Standardversion ist bei den Modellen rund 46 mm groß und damit eher für Herren geeignet.

Die kleinere Variante ist zwischen 40 und 43 mm groß und damit perfekt als Damen Smartwatch.

Kleiner Hinweis zur Amazfit Uhr. Die kleinere Variante ist die GTS 4, die im kompakten eckigen Design daherkommt.

Während die Amazfit GTR 4 erst seit dem frühen Herbst diesen Jahres Markt ist, sind die beiden Uhren schon seit dem letzten Jahr erhältlich, wobei die Garmin Venu 2 die älteste Uhr ist.

Ansonsten ist technische Ausrüstung der Uhren, beispielsweise die Sensoren, ziemlich ähnlich.

Design und Display

Die Hersteller haben sich bei den drei Modellen für das beliebte runde Uhrendesign entschieden und dabei hochwertige Materialien wie Edelstahl, Keramik und Aluminium verwendet.

Ich hatte bei jeder Smartwatch das gute Gefühl eine qualitätvolle Uhr am Handgelenk zu tragen, wobei auch die weichen Silikonarmbänder eine wesentliche Rolle spielten.

Wie schon oben erwähnt, sind die Modelle in verschiedenen Größen, aber auch in unterschiedlichen Farben erhältlich. Garmin bietet dabei mit acht Farbvarianten die größte Auswahl an.

Amazfit GTR 4

Auch in Sachen Display gibt es nichts zu kritisieren, bieten doch die Smartwatches einen hervorragenden AMOLED-Touchscreen an, der sowohl in Auflösung und Farbwidergabe begeistert.

Jedoch hinkt da die Garmin Venu 2 den anderen beiden Uhren ein wenig hinten nach. So bietet der Display der Watch GT 3 und der GTR 4 eine etwas höhere Auflösung an, was sich sowohl in Klarheit und Farbsättigung zeigt. Der Unterschied ist gering, aber meines Erachtens bemerkbar.

Akkulaufzeit

Nur Amazfit macht mit 475 mAh Akkukapazität konkrete Angaben zur Energiezelle. Die beiden anderen Hersteller hüllen sich dabei in Schweigen, wobei hier von ähnlichen Kapazitäten ausgegangen werden kann.

Was die Akkulaufzeiten angeht, stellen die beiden asiatischen Hersteller aber in vorbildhafter Weise sehr konkrete Informationen zur Verfügung.

So beschreibt Huawei genau unter welchen Bedingungen 14 Tage Laufzeit möglich wären.

Der Akku hat unter den folgenden Bedingungen eine Laufzeit von 14 Tagen: 30 Minuten Bluetooth-Anrufe pro Woche, 30 Minuten Musikwiedergabe pro Woche, Erfassung der Herzfrequenz aktiviert, HUAWEI TruSleep™ für den Schlafmodus aktiviert, 90 Minuten Training pro Woche (GPS aktiviert), Nachrichtenbenachrichtigungen aktiviert (50 SMS, 6 Anrufe, und 3 Erinnerungen pro Tag), Display 200 mal am Tag aktiviert. 

Huawei

Auch Amazfit macht sehr konkrete Angaben

Typisches Nutzungsszenario: Herzfrequenzüberwachung ist oft eingeschaltet und misst in 10-Minuten-Intervallen, Schlafüberwachung aktiviert; statisches Zifferblatt ausgewählt; Standard-Bildschirmhelligkeit; 15 Minuten Bluetooth-Telefonanrufe pro Woche, 30 Minuten Musikwiedergabe; 150 gepushte Benachrichtigungen pro Tag; Empfang von 3 Anrufbenachrichtigungen pro Tag; 100 Mal pro Tag das Handgelenk heben, um die Uhrzeit zu sehen; 5 Mal pro Tag den Blutsauerstoffgehalt messen; 5 Minuten pro Tag heller Bildschirm; 90 Minuten pro Woche GPS-Betrieb.

Amazfit

Garmin´s Informationen sehen dazu so aus

Smartwatch-Modus: Bis zu 11 Tage

GPS-Modus mit Musik: Bis zu 8 Stunden

GPS-Modus ohne Musik: Bis zu 22 Stunden

Energiespar-Smartwatch-Modus: Bis zu 12 Tage

Garmin

Während meiner Tests versuche ich die Uhren immer in einer ähnlichen Intensität zu verwenden, um so die Akkulaufzeiten besser vergleichen zu können. Daher sieht die Nutzung einer Uhr in der Regel so aus:

  • Pulsmessung permanent mit niedrigsten Messintervall aktiviert
  • Schlafüberwachung aktiviert
  • SpO2 Messung aktiviert
  • Benachrichtigungen aktiviert
  • rund 180 Minuten Training mit GPS pro Woche

Bei dieser Verwendung hielt der Akku aller drei Smartwatches ziemlich genau sieben Tage durch. Das ist eine Laufzeit mit der ich persönlich sehr zufrieden war und auch im marktweiten Vergleich sehr gut abschneidet.

Aktivitäten und Gesundheit

Zur besseren Übersicht vergleiche ich den angebotenen Funktionsumfang, wobei ich mich dabei auf die wichtigsten Features konzentriere.

Aktivitäten & GesundheitGarmin Venu 2 – GPS-Fitness-Smartwatch mit ultrascharfem 1,3“ AMOLED-Touchdisplay, umfassenden Fitness- und Gesundheitsfunktionen, über 25 vorinstallierte Sportarten, Garmin Music und Garmin PayHUAWEI WATCH GT 3 46mm Smartwatch, lange Akkulaufzeit, ganztägige SpO2-Überwachung, KI-Lauftrainer, genaue Herzfrequenzüberwachung, 100+ Trainingsmodi,Deutsche Version, SchwarzAmazfit GTR 4 Smartwatch mit Telefonieren über Bluetooth und Musikspeicher,1.43” AMOLED Display,150 Sportmodi,Alexa,14 Tage Akkulaufzeit,präzises GPS-Tracking für Herren Damen,A2166,Black,One Size
ModellGarmin Venu 2Huawei Watch GT 3Amazfit GTR 4
Schritte
Distanz
Kalorienverbrauch
Etagenzähler
autom. Aktivitätserkenn.
Schlafüberwachung
SpO2 Messung
Atemfrequenz
HRV Messung
Stress Tracking
Frauen Gesundheit
EKG
Blutdruckmessung

Wie Du siehst bietet die Garmin Venu 2, Huawei Watch GT 3 und die Amazfit GTR 4 alle relevanten Features zum Akitivitätstracking im Alltag und zur Überwachung der eigenen Gesundheit an.

Dazu gehören die Basics wie Schritte, Kalorienverbrauch und Schlafüberwachung ebenso, wie auch Stress Tracking, Frauen Gesundheit oder die SpO2 Messung.

Auffällig ist, daß nur die Garmin Venu 2 sich auch dem immer wichtiger werdenden Thema HRV Messung annimmt. Dazu bietet die Uhr mit der Body Battery ein eigenes Tool an, das neben der Herzfrequenzvariabilität noch weitere Messdaten aufzeichnet und so Informationen zu Deinem aktuellen Wohlbefinden und Deinen Energieressourcen liefert.

Ich vermute zwar, daß auch die beiden anderen Uhren die HRV – beispielsweise während der Nachtruhe – ermitteln, jedoch werden dazu keine konkreten Messwerte angegebenen.

Ein anderes sehr interessantes Tool findet sich bei der Amazfit GTR 4 mit der PAI Messung. Dabei handelt es sich um ein Bewertungssystem Deiner Aktivitäten, das ausschließlich auf Basis des gemessenen Herzfrequenz erfolgt. Es gilt dabei einen bestimmten wöchentlichen Score zu erreichen.

Meines Erachtens ist PAI eine wesentlich sinnvollere Methode, das persönliche Aktivitätspensum zu beurteilen, als beispielsweise die herkömmliche und wenig aussagekräftige Schrittzählung.

Mit den Tools Health Snap Shot und One Tab Messung bieten die Garmin Venu 2 und die Amazfit GTR 4 eine sehr ähnliche Funktion an. Bei beiden Uhr werden Rahmen einer kurzen Messung alle relevanten Vitaldaten erhoben. Du bekommst damit eine kurzen Schnappschuss zu Deinen aktuellen Wohlbefinden.

Keine der drei Uhren kann aktuell die EKG- oder Blutdruckmessung anbieten, wobei gerüchteweise die Amazfit GTR 4 noch vor Weihnachten eine EKG Funktion erhalten soll. Bei Huawei wäre es die Watch GT3 Pro die mit einer solchen Messung ausgestattet ist.

Angebot Garmin Venu 2 – GPS-Fitness-Smartwatch mit ultrascharfem 1,3“ AMOLED-Touchdisplay, umfassenden Fitness- und Gesundheitsfunktionen, über 25 vorinstallierte Sportarten, Garmin Music und Garmin Pay
Angebot HUAWEI WATCH GT 3 46mm Smartwatch, lange Akkulaufzeit, ganztägige SpO2-Überwachung, KI-Lauftrainer, genaue Herzfrequenzüberwachung, 100+ Trainingsmodi,Deutsche Version, Schwarz
Amazfit GTR 4 Smartwatch mit Telefonieren über Bluetooth und Musikspeicher,1.43” AMOLED Display,150 Sportmodi,Alexa,14 Tage Akkulaufzeit,präzises GPS-Tracking für Herren Damen,A2166,Black,One Size

Letzte Aktualisierung am 25.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Sport und Fitness

Auch in diesem Abschnitt vergleiche ich die wichtigsten Funktionen der Uhren.

Sport & FitnessGarmin Venu 2 – GPS-Fitness-Smartwatch mit ultrascharfem 1,3“ AMOLED-Touchdisplay, umfassenden Fitness- und Gesundheitsfunktionen, über 25 vorinstallierte Sportarten, Garmin Music und Garmin PayHUAWEI WATCH GT 3 46mm Smartwatch, lange Akkulaufzeit, ganztägige SpO2-Überwachung, KI-Lauftrainer, genaue Herzfrequenzüberwachung, 100+ Trainingsmodi,Deutsche Version, SchwarzAmazfit GTR 4 Smartwatch mit Telefonieren über Bluetooth und Musikspeicher,1.43” AMOLED Display,150 Sportmodi,Alexa,14 Tage Akkulaufzeit,präzises GPS-Tracking für Herren Damen,A2166,Black,One Size
ModellGarmin Venu 2Huawei Watch GT 3Amazfit GTR 4
HF max, HF Ø
Pulszonen
anpassbare Datenseiten
automat. Pause
automat. Runde
erweiterte Analyse
Mit Brustgurt kompatibel
Trainingspläne
Wattmessung Laufenmit externen Sensor
Wattmessung Radmit externen Sensor
Schwimmfunktionen
Navigation

Es ist schon bemerkenswert, wie sehr die asiatischen Hersteller im Vergleich zu etablierten Branchengrößen wie Garmin zuletzt aufgeholt haben.

Typische Features, die ursprünglich nur bei Uhren von Garmin oder Polar zu finden waren, werden nun auch von Huawei oder Amazfit angeboten. Dazu gehören nützliche Funktionen wie die automatische Pause oder automatische Runde ebenso, wie auch die Möglichkeit Trainingsseiten ganz nach den eigenen Vorstellungen anzupassen.

In diesem Zusammenhang muss auch noch erwähnt werden, daß alle drei Uhren mit Brustgurt verwendet werden können. Ebenfalls eine Merkmal, das man sich bis vor Kurzem bei asiatischen Modellen vergeblich gewünscht hat.

In manchen Bereichen sind die Huawei Watch GT 3 und die Amazfit GTR 4 sogar besser aufgestellt als die Garmin Venu 2. Beispielsweise bei der Trainingsanaylse.

Hier bieten die GT 3 und die GTR 4 neben der herkömmlichen Trainingsaufzeichnung auch noch eine weiterführende Analyse an, in der Informationen zu Trainingsstatus, Trainingsbelastung, diverse Trainingseffekte, empfohlenen Erholungszeit und VO2max geliefert werden.

Natürlich kann auch Garmin eine Trainingsanalyse anbieten, aber nur bei den Uhren aus der Forerunner- und Fenix Serie.

Garmin Venu 2 Trainingsaufzeichnung
Huawei Watch GT 3 Trainingsaufzeichnung
Amazfit GTR 4 Trainingsaufzeichnung

Besonderheiten der Uhren

Bei der Garmin Venu 2 ist Fitness ein ganz großes Thema. Zu diesem Zweck wurde die Smartwatch mit speziellen Sportmodi für Krafttraining, HIIT, Yoga und Pilates ausgestattet.

Dabei erkennt die Uhr bei Krafttraining die Übung und zählt automatisch Wiederholungen und Sätze. Für die drei anderen Aktivitäten werden eigene Timer , animierte Übungsanleitungen und ganze Workouts angeboten.

Abgesehen davon unterstützt Dich die Uhr noch mit einer großen Auswahl an Trainingsplänen, stellt Dir auf Wunsch einen persönlichen Coach zur Verfügung oder macht tägliche Trainingsvorschläge.

Auch die Amazfit GTR 4 verfügt über einen erweiterten Sportmodi für Krafttraining. Dabei wird ebenfalls die Übung automatisch erkannt und dazugehörige Wiederholungen und Sätze gezählt.

Die Huawei Watch GT3 wendet sich besonders an die ambitionierten Hobbyläufer. So kannst du einen KI-Trainer nutzen, der auf Basis Deiner aktuellen Fitness und bisherigen Trainingsroutine individuell angepasste Trainingspläne für die verschiedenen Distanzen bereitstellt.

Zusätzlich zu der schon oben erwähnten erweiterten Trainingsanalyse gibt es noch den Running Ability Index, der Deine Ausdauer und Laufeffizienz bewertet.

Genauigkeit der Puls- und Streckenmessung

Natürlich ist auch die Präzision und Zuverlässigkeit der Messungen ein wichtiges Kriterium, auf das ich auch in meinen Tests besonderen Wert lege.

Grundsätzlich sind alle drei Uhren mit der aktuellsten Generation der herstellereigenen Herzfrequenz-Sensoren ausgestattet. So verfügt die Garmin Venu 2 beispielsweise über den selben Pulssensor wie die neue Garmin Fenix 7.

Um die Qualität der Herzfrequenz-Messung zu bestimmen, absolviere ich üblicherweise ein hartes Intervall Training. Der ständig wechselnde Puls durch die unterschiedlichen Belastungsintensitäten, stellt technisch eine große Herausforderung dar, weshalb sich gut erkennen lässt, welcher Sensor wirklich genaue Ergebnisse liefert.

Hier die Messungen der Garmin Venu 2, Huawei Watch GT 3 und Amazfit GTR 4 im Vergleich zu einem Brustgurt ( Garmin HRM PRO oder Polar H10)

Garmin Venu 2 Pulsmessung
Huawei Watch GT 3 Pulsmessung
Amazfit GTR 4 Pulsmessung

Es ist deutlich zu erkennen, daß die Venu 2 und die Watch GT 3 sehr gute und fast schon perfekte Messungen liefern und kein Problem damit haben, mit dem Brustgurt mitzuhalten.

Die optische Pulsmessung der Amazfit GTR 4 hat jedoch eindeutig noch Luft nach oben. Kein einziger Intervall wurde hinsichtlich der Herzfrequenz korrekt erfasst und gemessen, weshalb es Sinn macht, die Uhr beim Sport ausschließlich nur mit gekoppelten Brustgurt zu verwenden.

Hinsichtlich der Streckenmessung sind die Watch GT 3 und GTR 4 technisch besser ausgerüstet als es die Venu 2 ist. Immerhin kommt bei den beiden Uhren schon das moderne Dualband-GNSS zum Einsatz, währen die Garmin Smartwatch noch auf ganz herkömmlich Weise auf die drei Satellitensystem GPS, GLONASS und Galileo zugreift.

Vom technischen Standpunkt sollten daher die Huawei und Amazfit Smarwatch eine Strecke genauer vermessen können.

Wie nachstehende Beispielbilder zeigen, bringen alle drei Uhren eine insgesamt solide und zuverlässige Streckenmessung zu Stande.

Garmin Venu 2 Streckenmessung
Huawei Watch GT 3 Streckenaufzeichnung
Amazfit GTR 4 Streckenaufzeichnung

Smarte Features

Smarte FeaturesGarmin Venu 2 – GPS-Fitness-Smartwatch mit ultrascharfem 1,3“ AMOLED-Touchdisplay, umfassenden Fitness- und Gesundheitsfunktionen, über 25 vorinstallierte Sportarten, Garmin Music und Garmin PayHUAWEI WATCH GT 3 46mm Smartwatch, lange Akkulaufzeit, ganztägige SpO2-Überwachung, KI-Lauftrainer, genaue Herzfrequenzüberwachung, 100+ Trainingsmodi,Deutsche Version, SchwarzAmazfit GTR 4 Smartwatch mit Telefonieren über Bluetooth und Musikspeicher,1.43” AMOLED Display,150 Sportmodi,Alexa,14 Tage Akkulaufzeit,präzises GPS-Tracking für Herren Damen,A2166,Black,One Size
ModellGarmin Venu 2Huawei Watch GT 3Amazfit GTR 4
LTE Modus
Benachrichtigungen
Telefonie
Musikplayer
Sprachassistent
Bezahldienste
Watchfaces installierbar
Apps installierbar

Als moderne Smartwatches können unsere drei Uhren natürlich die volle Bandbreite an typischen schlauen Features anbieten.

Benachrichtigungen zu eingehenden Mitteilungen, Emails, Nachrichten, Anrufe, bevorstehende Termine oder Aufgaben gehören dabei ebenso zu Repertoire wie auch ein kompletter Musikplayer mit integrierten Speicher.

Es gibt aber ein paar Funktionen, die die Garmin Venu 2 nicht anbieten kann, woran man erkennt, daß die Uhr schon etwas länger am Markt ist.

So kannst Du über die Venu 2 keine Telefonate führen, weil die Uhr weder Lautsprecher noch Mikrofon besitzt. Außerdem ist auch nicht möglich einen Sprachassistenten zu nutzen. Solltest Du Wert auf diese Funktionen legen, dann wäre die Garmin Venu 2 plus eine interessante Alternative.

Natürlich bieten alle drei Uhren über die dazugehörige App eine große Auswahl an Watchfaces und Apps an. Hinsichtlich der Displaydesigns hat Huawei sicher das attraktivste Angebot, bei den Applikationen von Drittanbietern ist es Garmin.

Abschließendes Urteil

Um den Vergleich der Garmin Venu 2, Huawei Watch GT 3 und Amazfit GTR 4 übersichtlich zusammenzufassen, bewerte ich die drei Modelle in den oben angeführten Kategorien mit Punkten auf einer Skala zwischen 1 und 10 ( 1 ist sehr gut – 10 ist schlecht).

Garmin Venu 2 – GPS-Fitness-Smartwatch mit ultrascharfem 1,3“ AMOLED-Touchdisplay, umfassenden Fitness- und Gesundheitsfunktionen, über 25 vorinstallierte Sportarten, Garmin Music und Garmin PayHUAWEI WATCH GT 3 46mm Smartwatch, lange Akkulaufzeit, ganztägige SpO2-Überwachung, KI-Lauftrainer, genaue Herzfrequenzüberwachung, 100+ Trainingsmodi,Deutsche Version, SchwarzAmazfit GTR 4 Smartwatch mit Telefonieren über Bluetooth und Musikspeicher,1.43” AMOLED Display,150 Sportmodi,Alexa,14 Tage Akkulaufzeit,präzises GPS-Tracking für Herren Damen,A2166,Black,One Size
ModellGarmin
Venu 2
Huawei
Watch GT 3
Amazfit
GTR 4
Design & Display788
Aktivitäten888
Gesundheit877
Sport & Fitness888
Messgenauigkeit996
Smarte Features788
Preis/ Leistung687
Gesamt53 von 70 Punkten56 von 70 Punkten52 von 70 Punkten

Wie Du siehst, schneiden alle drei Modelle bei diesem direkten Vergleich sehr gut ab und gehören daher völlig zu Recht zu den beliebtesten Smartwatches am Markt.

De Garmin Venu 2 ist eine hervorragende Uhr, die vor Allem bei Gesundheit, Sport und Fitness tolle Features und eine hohe Messgenauigkeit anbietet. Einzig beim Display und den smarten Features herrscht ein wenig Aufholbedarf. Was das Gesamtbild ein wenig trübt ist der relativ hohe Preis. Die beiden anderen durchaus vergleichbaren Modelle sind da günstiger zu haben.

Die Huawei Watch GT 3 kann in fast allen Kategorien überzeugen, nur in Sachen Gesundheit würde ich mir ein wenig mehr Funktionen wünschen. Vor allem was die Messung der HRV betrifft. Ansonsten bietet die Uhr keinen Anlass zur Kritik und ist eine ganz klare Kaufempfehlung.

Die Amazfit GTR 4 ist eine deutliche und sehr gut gelungene Weiterentwicklung des Vorgängermodells und beeindruckt mit einer modernen Ausstattung. Die Messung der Herzfrequenz ist aber leider nicht ganz so gut wie bei den beiden anderen Modellen. Für gelegentliche sportliche Aktivitäten kann die Uhr problemlos verwendet werden, für den ambitionierten Hobbysportler ist die Smartwatch weniger geeignet.

Angebot
Garmin Venu 2 – GPS-Fitness-Smartwatch mit ultrascharfem 1,3“ AMOLED-Touchdisplay, umfassenden Fitness- und Gesundheitsfunktionen, über 25 vorinstallierte Sportarten, Garmin Music und Garmin Pay
  • Brillante Farben: GPS-Fitness-Smartwatch mit ultrascharfem 1,3“ (3,3 cm) AMOLED-Touchdisplay. Elegantes Design und bis zu 11 Tage Akkulaufzeit. Jetzt…
  • Fit und Aktiv Bleiben: Behalten Sie Ihre Fitness und Gesundheit im Blick: Herzfrequenz, Schlafqualität, Aktivitäten und mehr
  • Ihr Trainer Am Handgelenk: Nutzen Sie kostenlose Trainings für den Sport Ihrer Wahl direkt auf der Uhr

Letzte Aktualisierung am 26.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Angebot
HUAWEI WATCH GT 3 46mm Smartwatch, lange Akkulaufzeit, ganztägige SpO2-Überwachung, KI-Lauftrainer, genaue Herzfrequenzüberwachung, 100+ Trainingsmodi,Deutsche Version, Schwarz
  • Präzise Erfassung der Herzfrequenz: Das aktualisierte Herzfrequenz-Modul besteht aus acht kreisförmig angeordneten Fotodioden und zwei Lichtquellen in…
  • Ganztägige SpO2-Messung: Die Blutsauerstoffsättigung (SpO2) ist eines der wichtigen Vitalzeichen, das Aufschluss über die Sauerstoffversorgung des…
  • Lange Akkulaufzeit: Bei voller Ladung können Sie die HUAWEI WATCH GT 3 46 mm bis zu 14 Tage lang nutzen. Damit sind Sie bestens vorbereitet, um jedes…

Letzte Aktualisierung am 26.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Amazfit GTR 4 Smartwatch mit Telefonieren über Bluetooth und Musikspeicher,1.43” AMOLED Display,150 Sportmodi,Alexa,14 Tage Akkulaufzeit,präzises GPS-Tracking für Herren Damen,A2166,Black,One Size
  • [Großes 1,43-Zoll-HD-AMOLED-Display] Die Amazfit GTR 4 Smartwatch ist die branchenweit erste Smartwatch mit Blendschutztechnologie auf der…
  • [Starkes und präzises GPS-Tracking] Dank der branchenführende zirkular polarisierte Dualband-GPS-Antennentechnologie, ob Sie auf einem baumbestandenen…
  • [Intelligente Erkennung von Krafttrainingsübungen] Die Amazfit GTR 4 Fitnessuhr kann automatisch die Bewegungen erkennen und die Wiederholungen von…

Letzte Aktualisierung am 25.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Foto des Autors
Hallo, ich bin Andreas. Ich laufe, wandere, fahre mit dem Rad und ein bisschen Krafttraining mach ich auch. Dabei habe ich fast immer eine Smartwatch, einen Fitness Tracker oder eine Sportuhr mit dabei. Und so schreibe ich schon sein rund 8 Jahren über meine Erfahrungen mit den Uhren. Wenn Du mehr über mich wissen möchtest, dann klick einfach hier