Mobvoi Ticwatch Pro 5 – nächste Smartwatch mit Wear OS 3

Mobvoi hat nach wochenlanger Vorankündigung endlich die neue Ticwatch Pro 5 vorgestellt und damit die erste Smartwatch mit Snapdragon 5+ Prozessor und Wear OS3. Was die Uhr sonst noch zu bieten hat, zeige ich Dir in diesem ersten Review.

Die Präsentation der Mobvoi Ticwatch Pro 5 war keine große Überraschung, immerhin hat der Hersteller schon seit Wochen kräftig die Werbetrommel gerührt. Trotzdem war es spannend zu erfahren, was die Smartwatch nun wirklich alles kann und ob es Überraschungen geben wird.

Wie immer an dieser Stelle eines Reviews wollen wir uns aber zuerst die wichtigsten technischen Daten zu Gemüte führen.

Mobvoi Ticwatch Pro 5 – technische Spezifikationen

Ticwatch Pro 5 Android Smartwatch für Männer Snapdragon W5+ Gen 1 Wear OS 80 Stunden Lange Akkulaufzeit Gesundheit Fitness Tracking 5ATM Wasserbeständigkeit Kompass Nur Android kompatibelTicwatch Pro 3 Ultra GPS Smartwatch Qualcomm SDW4100 und Mobvoi Dual Processor System Wear OS Smart Watch für Männer Blutsauerstoff IHB AFiB Erkennung Ermüdungsbewertung 3-45 Tage Batterie, SchwarzTicwatch Pro 3 GPS-Smartwatch für Männer und Frauen, Wear OS von Google, Dual-Layer-Display 2.0, Lange Akkulaufzeit
Ticwatch Pro 5 Ticwatch 3 Pro UltraTicwatch 3 Pro
Abmessungen50,1 x 48 x 12,2 mm47 x 48 x12,3 mm47 x 48 x12,2 mm
Gewicht44,3 g41 g41,9 g
Display1,43 Zoll AMOLED
466 x 466 px
+ FSTN LCD
1,4 Zoll AMOLED
454 x 454 Pixel
+ FSTN LCD
1,4 Zoll AMOLED
454 x 454 Pixel
+ FSTN LCD
Akkulaufzeit628 mAh
zur Laufzeit gibt es noch keine konkreten Angaben
577 mAh
3 Tage Laufzeit im Smart Modus
45 Tage Laufzeit im Essential Modus
595 mAh
3 Tage Laufzeit im Smart Modus
45 Tage Laufzeit im Essential Modus
Schutzart5ATM und MIL-STD-810HIP 68 und MIL-STD-810GIP 68
ProzessorQualcomm Snapdragon
W5 +
Qualcomm Snapdragon
Wear 4100
Qualcomm Snapdragon
Wear 4100
BetriebssystemWear OS 3Wear OS 2Wear OS 2
KonnektivitätBluetooth, WiFi, NFC
GPS, GLONASS, GALILEO, Beidou, QZSS
Bluetooth, WiFi, NFC
GPS, GLONASS, QZSS
Bluetooth, WiFi, NFC
GPS, GLONASS, QZSS

Schon die wichtigsten technischen Daten zeigen eine Reihe wesentlicher Veränderungen im Vergleich zu den Vorgängermodellen. Die Ticwatch Pro 5 ist in ihren Abmessungen etwas gewachsen, was auch einen größeren Display mit höhere Auflösung zur Folge hat.

Robuster wurde die Uhr ebenfalls, weil sich nicht nur bis zu 5 ATM wasserdicht ist, sondern auch die Tests nach den neuen Militärstandards bestanden hat.

Und der W5 Prozessor und Wear OS 3 als neues Betriebssystem sind sicher die interessantesten Neuerungen an der Smatwatch.

Übrigens falls Du Dich fragst, wo die Ticwatch 4 geblieben ist, die wurde bewusst von Mobvoi übersprungen. In China gilt die 4 als Unglückszahl, weshalb diese Modellreihe ausgelassen wurde.

Ticwatch Pro 5 Design

Mobvoi ist dafür bekannt ein eher schlichtes und fast schon puristisches Design zu bevorzugen, wofür man sich auch bei der Ticwatch Pro 5 entschieden hat. Das bedeutet aber nicht, daß die Uhr unansehnlich wäre. Ganz Gegenteil – die Smartwatch macht in dem obsidian schwarz einen eleganten und hochwertigen Eindruck und ist im Büro genauso passend wie bei der nächsten Bergtour.

Eines ist die Ticwatch Pro 5 aber ganz sicher nicht, nämlich eine Damen Smartwatch. Mit einem Durchmesser von rund 50 mm ist die Uhr für schlanke Handgelenke einfach zu wuchtig, weshalb sie von Herren bevorzugt wird.

Die Ticwatch Pro 5 ist eher für stärkere Handgelenke geeignet (Bildquelle © Mobvoi)

Für das Gehäuse hat man leichtes Aluminium und ein Verbundmaterial aus robusten Nylon und Glasfaser verwendet und so bringt die Uhr trotz ihrer Größe nur knappe 44 Gramm auf die Waage.

Hatten die Vorgängermodelle noch rechts zwei Tasten zur Bedienung, erhielt die neue Ticwatch eine drehbare Krone und oberhalb einen tiefergelegten Button, der trotzdem gut erreichbar ist.

Insgesamt kann man den optischen Auftritt der Uhr als wenig spektakulär aber als solide bezeichnen.

Wie immer mit zwei Displays

Wie schon bei den Modellen aus der 3er Serie spendierte man auch der Ticwatch Pro 5 das berühmte Dual Layer Display.

Dabei handelt es sich um eine Kombination aus einem monochromen LCD Screen, der sehr stromsparend ist und darunter liegt ein hochauflösender AMOLED Screen. Durch diese Bauweise wird wesentlich weniger Energie verbraucht, was sich wiederum sehr positiv auf die Akkulaufzeit auswirkt.

Der LCD Screen – von Mobvoi als Ultra Low Power Display – bezeichnet, zeigt verschiedene relevante Infos wie Uhrzeit, Schrittanzahl, Herzfrequenz, Tag und Datum, Akkustand und Verbindungsstatus an, die mittels der drehbaren Krone abgerufen werden.

Als kleines Zusatzfeature zeigt der Displayhintergrund während eines Trainings durch wechselnde Farben an, in welcher Pulszone Du Dich momentan befindest. Eine witzige aber sehr nützliche Funktion.

Der AMOLED Screen überzeugt durch eine sehr gute Auflösung und einer satten Farbwidergabe, weshalb die beiden kombinierten Displays auch bei der Ticwatch Pro 5 wieder ein voller Erfolg sind.

Geschützt werden die kleinen Bildschirme durch ein Anti Finger Print Gorilla Glas.

Neue Prozessor und bessere Akkulaufzeiten

Wie schon eingangs erwähnt ist die Ticwatch Pro 5 die erste Smartwatch mit dem neuen Snapdragon W5+ Prozessor und Wear OS 3. Diese Neuerung macht sich nicht nur durch eine flüssigere Bedienung der Uhr bemerkbar, sondern auch durch einen deutlich niedrigere Energieverbrauch.

Mobvoi macht aktuell keine konkreten Angaben, stellt aber rund 80 Stunden Akkulaufzeit in Aussicht. Auf welchen Modus sich diese Information beziehen ist dabei aber nicht klar.

Jedoch weiß man inzwischen, daß der W5+ Prozessor in der Regel eine Verdoppelung der Akkulaufzeit im Vergleich zum Snapdragon Wear 4100 möglich macht. Das würde bei der Ticwatch im Smart Modus eine Laufzeit von rund 5 – 6 Tagen bedeuten, wobei ich drei Tage für realistischer halte.

In jedem Fall wird die Mobvoi Smartwatch deutlich ausdauernder sein, als andere Wear OS Uhren wie beispielsweise die Galaxy Watch 5 oder verschiedene Fossil Modelle. Die schaffen bekannterweise mit viel Mühe einen knappen Tag.

Aufgeladen ist die Uhr auf jeden Fall schnell. Mobvoi gib an, daß der Akku der Smartwatch innerhalb von 30 Minuten zu 65% wieder aufgefüllt ist.

Ticwatch Pro 5 – Gesundheit, Fitness und Sport

Mobvoi hat die Liste der verfügbaren Sportprofile deutlich aufgestockt und so stehen jetzt auf der Pro 5 rund 100 verschiedenen Sportmodi zur Verfügung.

Überhaupt zeigt sich die neue Ticwatch von einer sehr sportlichen Seite. Neu an der Uhr ist die Berechnung des VO2max und Vorhersagen zu dessen zukünftiger Entwicklung, Empfehlungen zu optimalen Erholungszeiten wie auch Kompass und Barometer für die Freunde von Outdoor Aktivitäten.

Ticwatch Pro 5 mit VO2max Berechnung und Vorhersage (Bildquelle © Mobvoi)

Darüber hinaus hat man auch die Pulsmessung verbessert und bietet dabei auch eine Alarmfunktion für unregelmäßige Herzschläge und Vorhofflimmern an (AFIB).

Die Ticwatch Pro 5 mit verbesserter Pulsmessung (Bildquelle © Mobvoi)

Eine Funktion, die nun auch die Ticwatch Pro 5 anbieten kann und die wir schon von der Garmin Venu 2 und Amazfit GTR 4 kennen, ist die One Tab Messung.

Dabei werden mit einem einzigen Messvorgang gleich mehrere relevante Vitalparameter erhoben. Bei der Mobvoi Uhr sind das die Herzfrequenz, Blutsauerstoffsättigung (SpO2), Atemfrequenz, Stresslevel und Herzgesundheit.

Natürlich finden sich an der Smartwatch auch die üblichen Basics wie Schrittzähler, Kalorienverbrauch oder Schlafüberwachung.

Bei Letzterem wird neben der Schlafdauer und den verschiedenen Schlafphasen, die schon oben genannten Messwerte aufgezeichnet und als kleine Draufgabe auch noch die Hauttemperatur.

Was mich überrascht und ich auch schade finde, ist der Verzicht auf Multiband-GNSS für die Standortermittlung und Streckenmessung. Fast alle anderen Hersteller setzen auf diesen neuen Technologiestandard, um dem Nutzer noch genauere Messungen anbieten zu können.

Mobvoi wollte oder konnte dabei nicht mitziehen und beschränkt sich darauf, die fünf verschiedenen Satellitensysteme über ein Frequenzband anzubieten.

Durch Wear OS 3 noch schlauer

Mobvoi und Wear OS 3 ist eigentlich eine sehr unschöne Geschichte. Zumindest für die Besitzer der bisherigen Ticwatch Modelle. Der Hersteller hat schon letztes Jahr versprochen, daß die Ticwatch 3 und die Ticwatch 3 Pro Ultra ein Upgrade auf die aktuelle Software erhalten.

Seitdem werden die Nutzer immer wieder vertröstet und zuletzt meinte der Hersteller, daß die Umstellung kommen würde, man wüsste aber nicht genau wann.

Erfreulicherweise hat man es aber geschafft, die Ticwatch Pro 5 mit Wear OS 3 auszustatten, wodurch die Uhr natürlich wesentlich smarter ist als die Vorgängermodelle.

Mit Wear OS 3 lassen sich verschiedenen Google Dienste, wie Gmail, Maps, Playstore, Google Pay oder Youtube viel bequemer und effizienter nutzen. Das gilt auch für Applikationen von Drittanbietern. So wurde erst vor Kurzem bekannt, daß es nun endlich eine native App für WhatsApp gibt. Damit kann das Nachrichtenservice nun im vollem Umfang auf Smartwatches genutzt werden.

Interessant wird nur zu erfahren, was Mobvoi mit Wear OS 4 macht, wenn es spätestens im Herbst diesen Jahres vorgestellt wird. Erleben wir in weiterer Folge eine Umstelleung der Ticwatch Pro 5 auf das neue Betriebssystem oder bleibt die Uhr auf der alten Version?

Preis und Verfügbarkeit

Die Mobvoi Ticwatch Pro 5 kann schon direkt beim Hersteller oder im gut sortierten Handel um rund 360 Euro gekauft werden.

Fazit

Insgesamt macht die Mobvoi Ticwatch Pro 5 einen sehr soliden Eindruck. Die Uhr beeindruckt zwar nicht mit innovativen Neuerungen, aber der starke Prozessor, das neue Betriebssystem und die wahrscheinlich sehr guten Akkulaufzeiten ( für eine Wear OS Smartwatch) machen zumindest neugierig.

Es bleibt abzuwarten, ob Mobvoi mit der neuen Uhr einen Erfolg landet. Als direkten Konkurrenten sehe ich die Huawei Watch 4, die demnächst offiziell vorgestellt wird und die Samsung Galaxy Watch 6, die wir spätestens im August kennen lernen werden.

Die besten Angebote zur Mobvoi Ticwatch Pro 5

Angebot
Ticwatch Pro 5
  • 【Unübertroffener Chipsatz, besseres Erlebnis】 Die Ticwatch Pro 5 Smartwatch ist die erste, die über die Snapdragon W5+ Gen 1 Wearable Platform und…

Letzte Aktualisierung am 17.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API