Asus VivoWatch BP – Smartwatch mit echter Blutdruckmessung

Mit der Asus VivoWatch BP ist nun die erste seriöse Smartwatch mit Blutdruckmessung auf dem Markt. Das ist Grund genug sich das Modell genauer anzusehen um herauszufinden was die Uhr wirklich kann.

Es gab in der jüngsten Vergangenheit schon einige Versuche Fitness Tracker und Smartwatches mit Blutdruckmessung am Markt zu etablieren. Jedoch waren diese Modelle zumeist viel zu klobig und die Messgenauigkeit war oft mehr als nur bescheiden.

Die Asus VivoWatch BP scheint nun die erste Smartwatch zu sein, die kompakt und leicht genug ist, um ständig getragen zu werden. Und auch die Messdaten sind offenbar präzise genug um damit wirklich einen Mehrwert zu bieten.

Design, Display und Technisches

Der erste Blick verrät schon, daß die VivoWatch nicht unbedingt eine Schönheit ist. Das eher rechteckige, an den Ecken abgerundete Uhrengehäuse will nicht so richtig gefallen, auch wenn das natürlich eine persönliche Geschmacksfrage ist.

Obwohl die Uhr mit rund 47 x 42 mm eher groß ist, überrascht sie mit leichten 45 Gramm Gesamtgewicht, was einen sehr angenehmen Tragekomfort bedeutet. Auf der Vorderseite ist ein farbiges und touchfähiges LCD-Display verbaut und gleich daneben befinden sich die Elektroden und Sensoren für die Blutdruckmessung.

An der Gehäuseseite wurde eine Home-Taste eingerichtet, mit der die Uhr ein- und ausgeschaltet wird, und mit der man zum Startbildschirm zurückkehren kann. Auch auf der Rückseite sind wiederum Elektroden und Sensoren für die Herzfrequenzmessung verbaut wie auch die Lade-Pins zum Aufladen des Akkus.

 

Ebenfalls erwähnenswert ist das integrierte GPS das neben dem üblichen Beschleunigungsmesser und Gyroskop in der technischen Ausstattung berücksichtigt wurde. Natürlich ist die Asus VivoWatch BP absolut wasserdicht

Ein weiteres besonders Merkmal ist die hervorragende Akkulaufzeit, die laut Hersteller bis zu 28 Tage betragen soll. Selbst wenn es in der Praxis etwas weniger Tage sein sollten, handelt es sich dabei um einen Spitzenwert unter den Smartwatches. Zum Aufladen der Uhr wird sowohl eine Ladestation und ein Ladeclip mitgeliefert.

Asus VivoWatch Ladestationen Quelle: ASUS Handbuch

Insgesamt macht die Uhr einen soliden, vertrauenswürdigen Eindruck und man hat das Gefühl ein gutes Produkt in der Hand zu haben.

Asus VivoWatch und die Blutdruckmessung

Die Blutdruckmessung gestaltet sich auf der VivoWatch denkbar einfach. Zuerst musst Du über die dazugehörige App Deine wichtigsten persönlichen Daten, wie Alter, Geschlecht und Gewicht eingeben.

Danach rufst du auf der Uhr die App zur Blutdruckmessung auf. Mit einem Druck auf die seitliche Taste wird die Applikation aktiviert und in weiterer Folge legst Du Deinen Zeigefinger sanft auf die auf der Vorderseite befindlichen Elektroden und Sensoren.

Achtung: Während der Messung musst Du die Uhr fest am Handgelenk tragen, damit die auf der Rückseite befindlichen Sensoren stabilen Hautkontakt haben.

Werbung





Die Messung selbst dauert nur 15 Sekunden, in denen Du Dich nicht bewegen oder sprechen solltest.

Während der Messung ermitteln die beiden Elektroden, wann durch einen Herzschlag eine sogenannte Pulswelle ausgelöst wird. Die optisch-elektrischen Sensoren inklusive LED-Lampen messen wiederum, wann diese Pulswelle am Handgelenk bzw. Finger ankommt. Aus der dazwischen verstrichenen Zeit ( Puls-Transit-Zeit) kann der aktuelle Blutdruck ( systolischer und distolischer Wert) abgeleitet werden.

Wie genau EKG und Blutdruckmessung auf einer Smartwatch funktionieren, erkläre ich in diesem Artikel.

Computerbild hat bereits einen kleinen Test durchgeführt um die Messgenauigkeit der VivoWatch zu prüfen. Dabei verwendeten mehrere Testpersonen sowohl die Asus Uhr wie auch ein herkömmliches Messgerät mit Manschette von Withings. Der Test ergab, daß bei einigen Personen die Messergebnisse fast ident waren, bei anderen wiederum die Messung der VivoWatch um rund 10% abwich.

Liest man sich die ersten Erfahrungsberichte von Nutzern, so sind die Meisten mit den Messergebnissen wie mit der Uhr insgesamt sehr zufrieden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was kann die VivoWatch sonst noch

Der restliche Funktionsumfang der Asus VivoWatch unterscheidet sich nur wenig von anderen Fitness Trackern und Smartwatches.

Typische Features wie Schrittzähler, Kalorienrechner, zurückgelegte Distanz und Schlafüberwachung finden sich genauso auf der Uhr, wie integrierte Pulsmessung und GPS. Als kleiner Bonus wird auch die Herzfrequenzvariabilität und der daraus resultierende Enspannungs- und Erholungslevel gemessen.

Auch Smart Notifications kann die Asus VivoWatch anbieten. Dabei wirst Du über eingehende Anrufe ebenso informiert wie über Nachrichten und Mitteilungen vie WhatsApp, SMS oder Facebook.

Fazit

Als erste ernst zunehmende Smartwatch mit Blutdruckmessung am Markt, macht die Asus VivoWatch BP einen wirklich guten Job. Auch wenn in Sachen Design und funktioneller Ausstattung noch Luft nach oben ist, überzeugt die VivoWatch als Fitnessuhr und Gesundheitsmanager.

Die integrierte Blutdruckmessung bringt eine deutliche Erleichterung im Alltag, weil man das Messgerät immer mit sich führt und das lästige Anlegen einer Manschette wegfällt.

Für Menschen, die unabhängiger sein wollen und Ihren Alltag aktiver gestalten möchte, aber gleichzeitig ihre aktuellen Gesundheitdaten im Auge behalten wollen und müssen, ist die Asus VivoWatch genau die richtige Lösung.

Letzte Aktualisierung am 17.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

 

1 thought on “Asus VivoWatch BP – Smartwatch mit echter Blutdruckmessung

Comments are closed.