Xiaomi Watch 2 Pro Test – ein Geheimtipp mit Wear OS

Xiaomi hat die Watch 2 Pro vorgestellt und bietet damit die erste Smarwatch mit Wear OS an. Aber nicht nur beim Betriebssystem, sondern auch bei Hardware und Funktionsumfang geht der Hersteller komplett neue Wege – ich habe die neue Xiaomi Uhr getestet und berichte von meinen Erfahrungen

Bisher gab es mit der Samsung Galaxy Watch, der Mobvoi Ticwatch und der Google Pixel Watch nur wenige Smartwatches mit Wear OS – was sehr schade ist, denn die Software ist einfach fantastisch.

Jetzt kommt aber die Xiaomi Watch 2 Pro auch mit dem Google Betriebssystem daher, das in einem hochwertigen Gehäuse verpackt ist und mit einer langen Liste an tollen Features ergänzt wird. Es macht den Eindruck, daß sich die Konkurrenten ab sofort warm anziehen müssen.

Xiaomi Watch Pro 2 - Kurzinfo
Fazit
Die Xiaomi Watch 2 Pro hat das Potenzial am Smartwatch Markt kräftig mitzumischen. Ausgestatttet mit Wear OS bringt die Watch 2 alles an schlauen Features mit, was man sich von einer modernen Smartwatch erwartet. Der Funktionsumfang ist solide und beinhaltet auch eine BIA Messung. Die Akkulaufzeit ist nicht berauschend aber besser als bei anderen Wear OS Uhren. Für Sport und Training hätten es ein bisschen sein dürfen.
Design & Display
Akkulaufzeit
Funktionsumfang
Preis/Leistung
Was mir gefällt
schönes und edles Design
tolles Display
Mit Wear OS viele smarte Features und gute Performance
Bioimpedanz Analyse
Dualband GNSS
Was mir nicht gefällt
Zwei Tage Akkulaufzeit sind einfach zu wenig
IP Zertifizierung fehlt
mit externen Sensoren nicht koppelbar
wenig Trainingsfunktionen
3.8
GUT

Xiaomi Watch 2 Pro Technische Spezifikationen

Xiaomi Watch 2 Pro
Modellversionen Xiaomi Watch 2 Pro Bluetooth
Xiaomi Watch 2 Pro LTE
Abmessungen47,6mm x 45,9mm x 11,8mm
Gewicht54,5g
Farbversionenschwarz, silber
Gehäuse MaterialEdelstahl
Armband MaterialFluor-Kautschuk/ Leder
Armband FarbenOrange, Grün, Schwarz-Orange, Braun
DisplayAMOLED Touchsceen
1,43″ 466 x 466 px
Wasserdichtlaut Hersteller 5 ATM
Akku495 mAh
Laufzeit BT-Variante bis 65 Stunden
Laufzeit LTE – Variante bis 55 Stunden
aufgeladen in 45 Minuten
ProzessorQualcomm Snapdragon® W5+ Gen 1 Platform
2 GB Arbeitsspeicher, 32 GB Interner Speicher
SensorenOptischer Herzfrequenzsensor
Beschleunigungssensor
Gyroskopsensor
Umgebungslichtsensor
Elektronischer Kompasssensor
Barometersensor
Sensor für bioelektrische Impedanzanalyse
Navigation und OrtungDualband – GNSS
GPS, Galileo, Glonass, Beidou, QZSS
KonnektivitätBluetooth 5.2, WLAN, LTE

Display und Desing

Wie auf dem Bild zu sehen ist, habe ich die silberne Version mit dem Echtleder Armband getestet, die mir auf Anhieb gut gefallen hat. Alternativ ist noch eine komplett schwarze Variante mit Silikon Arband verfügbar, die aber im Vergleich dazu ein wenig langweilig aussieht.

Was die verwendeten Materialien und die Verarbeitung angeht, gibt es nichts zu kritisieren. Die Smartwatch macht eine hochwertigen Eindruck und trägt sich auch sehr angenehm.

Obwohl das Gehäuse im Durchmesser 47mm groß ist, wirkt die Uhr am Handgelenk etwas zierlicher und dezenter als es andere Modelle in dieser Größe tun. Deshalb bin ich der Meinung, daß die Watch 2 Pro auch für Damen, die üblicherweise kleinere Uhren bevorzugen, interessant sein könnte.

Das elegante Leder Armband mit dem mittig eingelegten Gewebe, hat es mir ganz besonders angetan, weil es die Uhr nochmal deutlich aufwertet. Wenn Du andere Materialien bevorzugst, lässt sich das Armband (Stegbreite 22 mmm) jederzeit und einfach mittels Schnellverschluss wechseln.

Alles in allem ist die Xiaomi Watch 2 Pro eine sehr schöne Uhr, die am Handgelenk schick aussieht und besten Tragekomfort bietet.

Auch beim Display gibt es keinen Anlass zur Kritik. Der AMOLED Touchscreen srahlt hell und bietet eine hohe Auflösung mit satten Farben. Neben der üblichen Aktivierung mittels Geste gibt es auch noch den Always On Modus, den ich aber während der Testphase nicht verwendete.

Apropos Gestenaktivierung – die klappt genauso wie die Tipp- und Wischgesten einwandfrei. Das Display reagiert prompt und der Wechsel zwischen den Anzeigen erfolgt ohne irgendwelche Verzögerungen oder Ruckeln.

Die Bildschirmhelligkeit wird mittels Lichtsensor automatisch geregelt, wobei aber auch eine manuelle Einstellung möglich ist. Bei dem aktuell sehr wechselhaften Herbstwetter, das von strahlenden Sonnenschein bis nebelig feuchte Stunden alles bietet, hatte ich nie Probleme mit der Ablesbarkeit.

Direkt auf der Uhr sind bereits 20 verschiedene Watchfaces vorinstalliert und über den Google Playstore steht noch eine weitere riesige Auswahl an Displaydesigns zur Verfügung.

Bedienung der Xiaomi Watch 2 Pro

Der Hersteller hat sich für ein Bedienkonzept entschieden, daß inzwischen schon auf vielen Uhren zu finden ist. Nämlich eine Kombination aus Touch – und Wischgesten, Tasten und einer drehbaren Krone.

  • Mit der oberen Taste gelangst Du sofort in Liste mit den verschiedenen Sportprofilen
  • Durch das Drücken der Krone wird das Hauptmenü mit allen zur Verfügung stehenden Funktionen aufgerufen. Mit nochmaligen Drücken wird wieder das Ziffernblatt eingeblendet.
  • Mit der unteren Taste wird die letzte verwendete Funktion wieder aktiviert
  • Wischt Du nach rechts oder links gelangst Du zu den Widgets für beispielsweise Schritte, Kalorien oder Schlafüberwachung
  • Mit nach oben wischen wird eine Auswahl an verschiedenen Einstellungen eingeblendet und wischt Du nach unten bist Du bei den Benachrichtigunen.

Das Handling der Smartwatch ist also keine Hexerei und selbst Anfänger werden sich sehr rasch damit zurechtfinden.

Hier noch ein paar Bilder zum Hauptmenü

Akkulaufzeit

Die Xiaomi Smartwatch ist mit einem anständigen 495 mAh Akku ausgestattet, der schon ganz gute Akkulaufzeiten vermuten lässt. Außerdem wurde die Uhr auch noch mit dem neuen Qualcomm Snapdragon® W5 Prozessor ausgerüstet, der nicht nur eine tolle Performance ermöglicht, sondern auch als sehr stromsparend gilt.

Mit diesen technischen Vorraussetzungen stellt Xiaomi eine Akkulaufzeit bei typischer Nutzung von rund 60 Stunden ( je nach Modellversion) in Aussicht.

Meine Erfahrungen in der Praxis sahen dazu wie folgt aus.

Ich habe die Watch 2 Pro rund zwei Wochen permanent getragen

  • Dabei war die Uhr in der Zeit von 05:00 morgens bis 22:00 immer mittels Bluettooth mit dem Smartphone verbunden
  • Sämtliche Funktionen (außer der Always On Modus) waren aktivert
  • Schlaftracking war mit erweiterter Überwachung ebenfalls aktiviert.
  • HF Messung war auf den niedrigsten Messintervall „Smart“ eingestellt.
  • Wöchentlich absolvierte ich drei Stunden Training mit aktivierten GPS

Bei dieser Nutzung schaffte die Uhr problemlos zwei volle Tage Akkulaufzeit. Das ist insofern ein sehr gutes Ergebnis, weil vergleichbaren Uhren (bspw. Samsung Galaxy Watch 6) mit Google Wear OS und ähnlichen Prozessor solche Laufzeiten nicht erreichen.

An dieser Stelle möchte ich noch erwähnen, daß die Uhr innerhalb von 30 – 45 Minuten wieder voll aufgeladen ist.

Aktivitäten und Gesundheit

Wie für moderne Smartwatches üblich, überwacht die Xiaomi Watch 2 Pro Deine Tagesaktivitäten und wirft auch auch ein Auge auf Deine Gesundheit.

Zu diesem Zweck wurde die Uhr mit den bekannten Basics wie Schritte zählen, Kalorienverbrauch, Schlafüberwachung, Stressmessung und SpO2 Messung ausgestattet.

Das Schlaftracking beinhaltet auch die automatische Erkennung von Nickerchen im Laufe des Tages, was überraschd gut funktioniert.

Sämtliche Messdaten dazu kannst Du direkt auf der Uhr abrufen oder auch in der App einsehen.

Als Besonderheit bietet die Watch 2 Pro auch die Messung der Körperzusammensetzung (Bio-Impedanz Analyse) an.

Dafür musst Du auf der Uhr einfach nur die entsprechende Funktion auswählen, die Messung starten und den Mittel- und Ringfinger auf die beiden Tasten auflegen. Nach rund 30 Sekunden wird dann das Messergebnis eingeblendet.

Ich kann absolut nicht beurteilen, wie genau und zuverlässig diese Messdaten sind, weil es mir an entsprechenden Vergleichsgeräten fehlt. Ich denke aber, daß man hier keine absolut präzisen Messungen erwarten sollte und eine gewissse Skepsis durchaus angebracht ist.

Laut diesem Messergebnis bin ich – weil auch der schreckliche und sinnlose BMI berücksichtigt wird – übergewichtig. Ohne eitel zu sein, kann ich aber mit absoluter Sicherheit sagen, daß dies nicht der Fall ist.

Sport und Fitness

Natürlich kannst Du mit der Xiaomi Watch 2 Pro auch Deine sportlichen Aktivitäten und Trainings aufzeichnen. Typisch für asiatische Hersteller stellt auch Xiaomi eine lange Liste an verschiedenen Sportprofilen zur Verfügung. Insgesamt finden sich rund 160 Sportmodi auf der Uhr.

Hier auszugsweise die wichtigsten Sportprofile

Laufen, Laufband, Gehen, Wandern, Trekking, Trail-Lauf, Triathlon, Klettern, Radfahren, Indoor Radfahren, Schwimmen, Skateboraden, Rollschuhlaufen, Parkour, HIIT, Yoga, Crosstrainer, Rudern, Stepper, Spinning, Dehnen, Pilates, Gymnastik, Crosstraining, Krafttraining, Reiten, Hula-Hoop, Tennis, Golf,

Obwohl die Watch 2 Pro sicher keine Sportuhr ist, werden innerhalb eines Sportprofils einige Einstellungsmöglichkeiten angeboten.

Hier am Beispiel des Sportmodus Laufen

  • Definition von Trainingszielen ( Distanz, Zeit, Kalorienverbrauch)
  • Erstellung eines Intervalltrainings
  • Erinnerungen ( Distanz, Tempo, Pulszonen, hohe HF, Trinkerinnerung)
  • Automatische Pause ( bspw. beim Halt an der roten Ampel)

Auch die Trainingsaufzeichung selbst kann sich sehen lassen. Es werden alle relevaten Messdaten getrackt, übersichtlich dargestellt und mit hübschen Diagrammen aufbereitet.

Trainings können direkt auf der Uhr wie auch in der App eingesehen werden.

Hier ein paar Bilder dazu.

Leider gibt es auch paar Features, die ich vermisse. Vor allem, weil diese Funktionen von anderen Smartwatches in dieser Preiskategorie angeboten werden.

Zum Einen ist es nicht möglich die Xiaomi Watch 2 Pro mit einem Brustgurt oder anderen externen Sensoren zu verbinden. Zum Anderen kan man Trainingsdaten auch nicht zu bekannten Plattformen wie Strava oder Komoot exportieren.

Was ich auch schade finde, ist das völlige Fehlen von Trainingsplänen oder einer kompakten kleinen Trainingsanalyse, über die man Fortschritte besser erkennen könnte. Beides wird beispielsweise von Amazfit oder Huawei angeboten.

So muss sich Xiaomi die Kritik gefallen lassen, daß die Watch 2 Pro in Sachen Sport und Training gerade einmal so viel bietet wie jeder bessere Fitness Tracker.

Genauigkeit der Puls- und Streckenmessung

Da ich bisher nur wenig Erfahrung mit Xiaomi Uhren gemacht habe, war ich natürlich gespannt, wie genau die Watch 2 Pro Herzfrequenz und Strecke messen wird.

Um das zu überprüfen, habe ich wie immer mehrere Läufe absolviert, bei denen ich das Tempo in unterschiedlichen Abständen und Intensitäten variierte. Als Referenzgeräte waren dieses Mal der Garmin HRM Pro für die Pulsmessung und die Suunto Race für die Streckenmessung dabei.

Hier noch eine kleine Info: Wie schon oben erwähnt, können Trainingsdaten bei der Watch 2 Pro nicht exportiert werden, weshalb ich den Vergleich der Messungen nicht in gewohnter Weise (Diagramm) anbieten kann.

Xiaomi Watch 2 ProBrustgurtSuunto Race
durchschnittliche HF138 bpm139 bpm
maximale HF169 bpm169 bpm
Streckenlänge10,86 km10,91 km

Sieht man sich die Messdaten an, macht das Alles einen ganz guten Eindruck. In beiden Screenshots sind die verschiedenen Tempoänderungen gut zu erkennen und offenbar wurde der Puls von beiden Geräten korrekt erfasst.

Ich wollte es aber genauer wissen und habe daher einen weiteren Lauf absolviert. Dazu installierte ich die Strava App auf der Watch 2 Pro und zeichnete damit mein Training auf. Das hatte den Vorteil, daß ich diese Messdaten gemeinsam mit der Messung des Brustgurts in einem Diagramm verarbeiteten konnte.

Und das Ergebnis sah dazu so aus.

Wie sofort zu erkennen ist, hatte die Watch 2 Pro von Beginn an ihre Probleme bei der Pulsmessung. Während die Uhr die beiden ersten Intervalle noch so halbwegs aufzeichnete, schmierte sie beim dritten und fünften Intervall völlig ab. Und auch wenn sie danach wieder in die Spur fand, muss die gesamte Aufzeichnung als schlecht bezeichnet werden.

Interessanterweise lieferte die Xiaomi Smartwatch aber mit 139 bpm durchschnittliche HF und 170 maximale HF sehr ähnliche Messergebnisse wie der Brustgurt.

Ich kann mir diese schlechte Messung nur durch ein Verrutschen der Uhr erklären, obwohl ich während dem Training nichts bemerkt habe.

Kommen wir nun zur Streckenmessung. Dafür hat der Hersteller die Watch 2 Pro mit Dualband GNSS ausgestattet, weshalb ich recht genaue Messungen erwartete.

Nach rund zwei Kilometer auf denen die Messung recht gut war, driftet die Watch 2 Pro ein wenig ab und ist im Vergleich zur Suunto Race immer ein paar Meter abseits der eigentlichen Strecke

Danach wurde es wieder deutlich besser und die Xiaomi Uhr war genau da wo sie sein sollte.
Bei der inzwischen schon bekannten Kehre auf meiner Stamm-Laufstrecke holt die Xiaomi Watch 2 Po ein wenig zu weit aus, findet dann aber wieder recht schnell zurück auf die Route.
Und hier ist es die Suunto Race, die am Platz ein wenig abkürzt, während die Watch 2 Pro die korrekte Laufstrecke erfasst.

Insgesamt hat die Xiaomi Watch 2 Pro was das Thema Messgenauigkeit angeht, ein recht solide Leistung abgeliefert. Auch wenn ich mir bei der Pulsmessung noch kein endgültiges Urteil gebildet habe, kann man zumindest die Streckenmessung als präzise und zuverlässig bezeichnen.

Smarte Features

Und damit sind wir bei der eigentlichen Stärke der Watch 2 Pro angekommen. Immerhin ist die Uhr mit Googles Wear OS ausgestattet, weshalb eine breite Palette an smarten Funkionen angeboten wird.

Hier nochmal der Hinweis, daß die Xiaomi Watch 2 Pro in einer LTE und in einer Bluetooth Version erhältlich ist.

Da hätten wir natürlich die Benachrichtigungen. Und da ist sicher die native Applikation für WhatsApp das große Highlight. Seit ein paar Monaten gibt es nun endlich die App für Wear OS, die sich direkt auf der Smartwatch installieren lässt.

Damit kannst Du nicht nur Nachrichten mit kompletten Text, Emojis und Bildern empfangen, sondern natürlich auch direkt darauf antworten.

Das kannst Du entweder auf die herkömmliche Art via Tastatur machen. Komfortabler ist es aber mittels Google Sprachassistenten.

Apropos Google – Da stehen Dir sämtliche Dienste zur Verfügung. Von Gmail über Drive und Keep bis hin zum Kalender oder Google Fotos. Google Maps ist als eigene App bereits auf der Uhr vorinstalliert.

Auch das musikalische Vergnügen kommt nicht zu kurz, weil Du alle gängigen Streamingdienste wie Spotify, Deezer, Amazon Music uneingeschränkt nutzen kannst. Youtube Music ist ebenfalls bereits vorinstalliert. Achtung: Für Alle die gerne beim Sport Musik hören. Die Watch 2 Pro kann nicht mit Kopfhöreren verbunden werden.

Außerdem sei noch erwähnt, daß man mit der Smartwatch durch den verbauteten Lautsprecher und dem integrierten Mikrofon auch telefonieren kann.

Und da auch die Google Wallet installiert ist, steht dem mobilen Zahlen ebenso wenig im Weg. Darüber hinaus steht Dir im Google Playstore noch eine riesige Auswahl an kompatiblen Apps und Watchfaces zur Verfügung. Damit erweiterst Du den Funktionsumfang deiner Uhr und gibst ihr auch noch eine persönliche Note.

Fazit

Die Xiaomi Watch 2 Pro ist eine rundum gelungene Smartwatch, die mit einem eleganten Design, toller technischer Ausrüstung und einem soliden Funkionsumfang überzeugt.

Highlight sind sicher die doch recht anständige Akkulaufzeit ( im Vergleich zu ähnlichen Uhren) und die vielen smarten Features, die zur Verfügung stehen. Ansonsten macht die Uhr genau das, was man sich erwartet, ohne dabei mit großen Innovationen oder Besonderheiten zu überaschen.

Natürlich gibt es ein paar kleine Schwächen oder Features die fehlen. Eine EKG Messung würde die Uhr sicher noch attraktiver machen, ebenso die Kompatibilität mit externen Sensoren und die HF Messung hat noch nicht mein ganzes Vertrauen.

Wenn man aber bedenkt, daß es sich dabei um die erste echte Smartwatch des Herstellers handelt, kann man Xiaomi eigentlich nur gratulieren.

Preisvergleich für Xiaomi Watch 2 Pro

Angebot
Xiaomi Watch 2 Pro 4G (LTE) Smartwatch (135-205 mm, Leder, Silber/Braun), Unique
  • Klassisches und elegantes Design, Gehäuse aus Edelstahl
  • 1,43 Zoll HD AMOLED Display Reibungslose Navigation und Always-on Display
  • Drehkranz Ergonomische Navigation

[atkp_product id=’26474′ template=’24635′][/atkp_product]

Letzte Aktualisierung am 21.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Click outside to hide the comparison bar
Vergleichen