Unter 250 Euro – 6 Top Smartwatches für wenig Geld

Es gibt sie da draußen im Angebotsdschungel – Günstige Smarwatches, die Alles bieten was man sich von einer modernen Uhr erwartet. Ich zeige Dir 6 Modelle, die mich voll und ganz überzeugten und die ich gerne empfehle.

Nur die Wenigsten wollen ein kleines Vermögen für eine Smartwatch hinblättern. Und das ist auch gar nicht notwendig. Inzwischen gibt es am Markt viele interessante Uhren, die mit einer topaktuellen Ausstattung begeistern und gleichzeitig um einen attraktiven Preis zu haben sind.

Und wir reden hier nicht von irgendwelchen No-Name Diskonter Produkten, sondern von qualitätsvollen und hochwertigen Uhren.

Welche günstigen Smartwatches ich absolut empfehlen kann, erfährst Du hier.

Garmin Venu SQ 2 – ein Preis-Leistungs-Knüller als Must have

Stell Dir vor, Du könntest eine Smartwatch haben, die nicht nur Dein täglicher Begleiter ist, sondern auch ein Fitness-Coach, Gesundheitsberater und dein Navigator – das alles gebündelt in einem stylishen Accessoire, das zu jedem Outfit passt. Ja, das ist möglich mit der Garmin Venu SQ 2!

Die Garmin Venu SQ 2 steht immer ein wenig im Schatten ihrer großen Schwestern, der Venu 2, Venu 2 plus und neuerdings auch der Venu 3. 

Das aber, wie ich meine, völlig zu Unrecht. Immerhin kann die SQ 2 fast die selbe technische Ausstattung anbieten und auch im Funktionsumfang wirst Du kaum Unterschiede finden. In meinem ausführlichen Venu-Vergleich kannst Du Dich davon überzeugen. 

Und obwohl die Uhr damit eine Menge zu bieten hat, ist sie deutlich günstiger als die anderen Venu Modelle. 

Was ich an der Garmin Venu SQ 2 besonders mag

  • Die Uhr ist kompakt, sieht gut aus und ist herrlich unkompliziert
  • Mit AMOLED Toch Screen, mindestens 8 Tage Akkulaufzeit und präzisen Sensoren ist die Smartwatch technisch ganz vorne dabei
  • Von der Body Battery über den Health Snap Shot bis zu vielen nützlichen Trainingstools sind alle beliebten Garmin Features mit an Bord
  • Trainingspläne, Übungsanleitungen, Coaches und eine aktive Community als kostenloses Extra mit dabei 
  • Smart ist die Venu SQ 2 auch – Benachrichtigungen, mobiles Zahlen, Musikplayer (je nach Variante) und eine große Auswahl an Apps und Watchfaces

Was mir an der Garmin Venu SQ 2 weniger gut gefällt

Ehrlich gesagt habe ich so meine Schwierigkeiten, irgendetwas Negatives über die Venu SQ 2 zu sagen. Und Alles was jetzt kommt, ist Kritik auf sehr hohem Niveau.

Man könnte beanstanden, daß man für den Musikplayer die andere Modellversion wählen muss und dafür auch mehr Geld hinblättert. Andererseits gibt es viele User, die gar keine Musik über die Smartwatch hören wollen und damit eine Funktion bezahlen müssten, die sie gar nicht nutzen. 

Ein wenig schade finde ich, daß Garmin nicht gewillt ist, eine kompakte Trainingsanalyse, die sich auf das Wesentliche konzentriert,  für die Venu Modelle bereitzustellen. Andere Hersteller machen das bei ihren Mittelklasse-Uhren und die Nutzer sind begeistert. 

Fazit

Die Garmin Venu SQ 2 ist eine wunderbare und vor allem preislich attraktive Alternative zu den anderen Venu Uhren. Wenn Du eine wirklich gute und praktische Smartwatch suchst, dann sollte die kleine Venu unbedingt auf Deiner Liste stehen. 

Angebot
Garmin Venu Sq 2 – GPS-Fitness-Smartwatch mit 1,4″ AMOLED Display, Schlafanalyse mit Sleep Score und über 25 Sport-Apps. 24/7 Gesundheitsdaten, Garmin Pay, bis zu 11 Tage Akkulaufzeit und wasserdicht.
  • GESUNDHEIT AN ERSTER STELLE: Dank zahlreicher Gesundheits- und Fitnessfunktionen lernen Sie Ihren Körper noch besser kennen. Mit Analysen zu Herzfrequenz,…

Amazfit GTR 4 – Moderner Sparmeister mit Premium Features

Zuerst eine wichtige Info: Alles was ich Dir jetzt über die Amazfit GTR 4 erzähle gilt auch für die Amazfit GTS 4. Die beiden Uhren unterscheiden sich nur im Design, sind aber technisch und funktionell völlig identisch ausgestattet. 

Wenn wir über die Amazfit GTR 4 reden, dann geht es um eine Smartwatch, die für technischen Fortschritt und echte Innovation steht. Immerhin war die GTR 4 einer der ersten Uhren am Markt mit Dualband GNSS, der verbesserten Streckenmessung. Und mit dem Zepp Coach bietet man ein KI gesteuertes Tool an. 

Was ich an der Amazfit GTR besonders mag

  • Okay, das ist Geschmackssache – Aber ich mag das zeitlose, dezente Design der Uhr. Die GTR 4 sieht am Handgelenk einfach immer schick aus. 
  • Amazfit verwendet PAI zur Bewertung Deiner Fitness. Die ganzheitliche Betrachtung der Aktivitäten ist wesentlich sinnvoller als das plumpe Zählen von Schritten. 
  • Eine riesige Auswahl an Sportprofilen (ca. 150 !!) Die Amazfit GTR 4 kann wirklich jede Aktivität aufzeichnen
  • Der Zepp Coach liefert nicht nur maßgeschneiderte Trainingspläne sondern beantwortet auch Deine wichtigsten Fragen zu Sport, Training und Gesundheit.
  • Mit einer kompakten Trainingsanalyse, Navigation und weiteren nützlichen Tools wird die GTR 4 zum sportlichen Tausendsassa. 

Was mir an der Amazfit GTR 4 weniger gut gefällt

Obwohl die Uhr von Benachrichtigungen über Telefonie bis hin zum Sprachassistenten viele smarte Features anbieten kann, ist das mobile Zahlen leider nicht dabei – Schade!

Lange wurde in der Gerüchteküche darüber spekuliert, daß die Amazfit Uhren aus der GT Serie eine EKG Messung via Software Update spendiert bekommen. Leider war das eben nur ein Gerücht. 

Fazit

Die Amazfit GTR 4 und natürlich auch die GTS 4 sind topmoderne Smartwatches, die fast keine Wünsche offen lassen. Wenn Du Dir den Preis dazu ansiehst, weißt Du, daß Du einen wirklich guten Deal machst. 

Angebot
Amazfit GTR 4 Smartwatch mit Telefonieren über Bluetooth und Musikspeicher,1.43” AMOLED Display,150 Sportmodi,Alexa,14 Tage Akkulaufzeit,präzises GPS-Tracking für Herren Damen
  • [Großes 1,43-Zoll-HD-AMOLED-Display] Die Amazfit GTR 4 Smartwatch ist die branchenweit erste Smartwatch mit Blendschutztechnologie auf der…

Polar Pacer Pro – für preisbewusste Sportler die erste Wahl

Du gehörst zu den Usern, die eine Uhr primär für Sport und Training verwenden. Du schätzt präzise Messungen und weiterführende Analysen. Und mit dem ganzen Lifestyle Schnick Schnack an modernen Smartwatches weißt Du nichts anzufangen. 

Dann ist die Polar Pacer Pro genau die richtige Uhr für Dich, denn hier haben wir es mit einer echten Multisportuhr zu tun, die das Herz ambitionierter Hobbysportler höher schlagen lässt. 

Was ich an der Polar Pacer Pro besonders mag

  • Die Konzentration auf das Wesentliche. Die Uhr bietet genau die Funktionen, die Du für Deinen Sport auch wirklich brauchst. Auf alles Andere wird verzichtet – Ich find´s gut.
  • Nightly Recharge, Sleep Plus und Training Load sind die drei Kernfunktionen, die alle wesentlichen Parameter präzise überwachen und aufzeichnen. So bist Du über Trainingszustand, Regeneration und allgemeines Wohlbefinden optimal informiert. 
  • Mit verschiedenen Tests kannst Du direkt auf der Uhr Deine Fortschritte in Sachen Fitness jederzeit und einfach überprüfen. 
  • Die Pacer Pro kann auch navigieren. Gemeinsam mit Komoot wird Routenplanung und Routenführung zum Kinderspiel.
  • Wenn Du nicht alle Features brauchst, gibt es noch die einfache Polar Pacer, die natürlich noch günstiger ist. 

Was mir an der Polar Pacer Pro weniger gut gefällt

In Zeiten, in denen so gut wie jede Smartwatch einen AMOLED Touch Screen hat, ist das MIP Display der Polar Pacer Pro natürlich schon sehr oldschool.

Auch wenn es mich nicht wirklich gestört hat, werden manche User vielleicht doch das eine oder andere smarte Feature vermissen.

Fazit

Bei der Polar Pacer Pro geht es um Sport, Training und Gesundheit. Und um nichts Anderes. Wenn Du also eine echte Sportuhr suchst und den ganzen anderen Kram einer typischen Smartwatch nicht brauchst, dann hast Du die richtige Uhr gefunden.

Angebot
Polar Pacer Pro – Moderne GPS-Sportuhr, Pulsuhr, Smartwatch für Männer und Frauen, Laufuhr Training, Schlafüberwachung und Activity Tracker
  • Ultraleichte moderne GPS-Multisport-Smartwatch mit integriertem Barometer. Extrem schneller Hochleistungsprozessor

Huawei Watch GT 4 – ein Neuling als Preis-Leistungs Champion

Die Huawei Watch GT4 ist ganz neu am Markt und gehört trotzdem bereits zu den Uhren, die in Kategorie „Viel Leistung um wenig Geld“ fallen.

Im Vergleich zum Vorgänger kann die Watch GT 4 jetzt nicht mit den großen Neuerungen und Innovationen auftrumpfen. Viel mehr war es das Ziel des Herstellers, die Qualität insgesamt nochmal zu steigern.

Deshalb hat man der Uhr ein neues Gesicht (Oktagon-Design) gegeben, wodurch die GT4 hochwertiger und edler wirkt. Und eine komplett neue Generation an Sensoren sorgt für noch präzisere und zuverlässigere Messdaten.

Was ich an der Huawei Watch GT 4 besonders mag

  • Da wären einmal die zwei typischen Merkmale einer Huawei Smartwatch:
    – Ein hervorragender AMOLED Touch Screen. Meines Erachtens einer der Besten am Markt
    – Lange Akkulaufzeiten. Mindestens sieben Tage sind selbst bei intensiver Nutzung kein Problem
  • Stay Fit ist ein neues Feature von Huawei. Damit lässt sich ein Ernährungsprotokoll und Gewichtstagebuch anlegen. Für User die abnehmen oder Gewicht halten wollen, ein interessantes Gadget.
  • Die tollen Trainingstools. Egal ob es die vorinstallierten Laufkurse, der AI Trainer, die vielen kleinen Gadgets in den Sportprofilen oder die Trainingsanalyse (Stichwort Running Ability Index) sind – die Watch GT 4 hat eine Menge zu bieten und kann mit so mancher Sportuhr locker mithalten.
  • Die einfache Navigation. Huawei kooperiert mit Komoot und hat dafür sogar eine Schnittstelle eingerichtet. So kannst Du Deine geplanten Routen ganz einfach importieren und die Uhr sagt Dir wo es lang geht. Einfacher kann man es nicht mehr machen
  • Schlauer als oft behauptet wird. Huawei Uhren wird oft die notwendige Smartness abgesprochen. Dabei stimmt das nicht. Es ist fast alles da, was man bei anderen Modellen auch findet.

Was mir an der Huawei Watch GT 4 weniger gefällt

Weil wir gerade über smarte Features gesprochen haben. Die Watch GT 4 hat zwar eine NFC Schnittstelle, mobiles Zahlen wird aber in Europa nicht unterstützt.

Die Uhr ist mit einem kompletten Musikplayer ausgestattet, der ist aber nicht mit den gängigen Streamingdiensten kompatibel. Man kann zwar Playlists oder Alben auf die Uhr übertragen, aber das ist ein wenig umständlich und irgendwie auch lästig.

Fazit

Auf den ersten Blick macht die Huawei Watch GT 4 einen sehr hochwertigen und eleganten Eindruck. Schaut man genauer hin, stellt man fest, daß die Uhr geradezu geschaffen wurde um bei Sport und Fitness verwendet zu werden. Mit einem Wort eine Smartwatch für alle Fälle.

Angebot

Samsung Galaxy Watch – Die Alte ist die beste Wahl

Inzwischen gibt es schon die Watch 6 und trotzdem empfehle ich noch immer mit ganzer Überzeugung die Samsung Galaxy Watch 4.

Warum?

Ganz einfach, weil die Watch 4 in Sachen Technik und Funktionsumfang fast die selbe Ausstattung anbieten kann, wie die Nachfolgemodelle, aber um die Hälfte günstiger ist.

Einziger wesentlicher Unterschied ist die Akkulaufzeit, die beim 6er Modell ein paar Stunden länger ist als bei der 4er Watch. Ob man dafür dann ordentlich zuzahlen möchte, muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich würde es nicht machen.

Was ich an der Samsung Galaxy Watch 4 besonders mag

  • Die Samsung Smartwatch als Gesundheitsmanager. Keine andere Uhr am Makt bietet EKG, Blutdruckmessung und Messung der Körperzusammensetzung. Dazu kommen noch weitere kleine Features. In diesem Bereich sind die Samsung Uhren einsame Spitze.
  • Die physische drehbare Lünette, eine Innovation, die für viel Aufsehen und Begeisterung sorgte. Ich liebe das Drehrad, weil es die Bedienung der Uhr wirklich erleichtert.
  • Die Galaxy Watch ist wirklich eine echte Smartwatch. Egal ob es um den Empfang oder den Versand von Nachrichten, die Verwaltung von Terminen oder Aufgaben geht oder Du einfach mal ein bisschen Orientierung in der Stadt brauchst. Das Alles lässt sich einfach und bequem mit der Uhr erledigen.
  • Für Sport und Fitness bringt die Galaxy Watch eine solide Ausstattung mit. Okay, für ambitionierte Hobbysportler wird es zu wenig sein. Machst Du aber Sport aus Freude an der Bewegung, dann reicht die Samsung Uhr auf jeden Fall.
  • Das Design – ich mag die unaufgeregte und lässige Optik der Standardmodelle genauso wie auch den spektakulären Auftritt der Classic-Versionen, die schon an einen Schweizer Chronographen erinnern.

Was mir an der Samsung Galaxy Watch weniger gefällt

Da ist das schon erwähnte Problem mit der Akkulaufzeit. Egal welche Modellserie – 4,5 oder 6 – Laufzeiten von ein oder zwei Tagen sind einfach zu wenig.

Schade finde ich auch, daß so interessante Features wie EKG oder Blutdruck nur Besitzern von Samsung Handys vorbehalten sind.

Und was ich schon seit dem 3 er Modell kritisiere ist das Fehlen von inzwischen selbstverständlichen Basics. Bei keiner Samsung Uhr ist es möglich, die persönliche maximale Herzfrequenz zu hinterlegen, womit Pulszonen hinfällig oder Angaben zum VO2max sinnlos sind. Ebenso kann keine Samsung Uhr mit einem Brustgurt verbunden werden. Warum nicht?

Fazit

Die Samsung Galaxy Watch 4, 5 und 6 sind sicher ganz hervorragende Smartwatches. Solange aber nicht ein Modell mit wirklich guten Akkulaufzeiten vorgestellt wird, empfehle ich Dir die Watch 4. Da machst Du ein echtes Schnäppchen und hast eine tolle Uhr am Handgelenk.

Samsung Galaxy Watch4, Runde Bluetooth Smartwatch, Wear OS, dreh-Bare Lünette, Fit-nessuhr, Fitness-Tracker, 40 mm, Black
  • Lerne deinen Körper kennen – verfolge deinen Fitnessfortschritt mit unserer ersten Smartwatch, die die Körperzusammensetzung misst.

Garmin Vivoactive 5 – Ein Klassiker kommt ganz groß zurück

Es war wahrscheinlich die Überraschung des Jahres 2023 als bekannt wurde, daß Garmin die Vivoactive 5 auf den Markt bringt. Niemand – mich eingeschlossen – hat eine Rückkehr der so beliebten Smartwatch erwartet.

Und das Comeback ist mehr als geglückt. Die VA 5 bringt Alles mit, was man sich von einer modernen Smartwatch erwartet und kann so mit der ebenfalls neue Venu 3 locker mithalten.

Tipp: Die Vivoactive 5 kann bis auf ein paar kleine Unterschiede den selben Funktionsumfang wie die Venu 3 anbieten, ist dabei aber wesentlich günstiger

Was ich an der Garmin Vivoactive 5 besonders mag

  • Klassisch Uhrendesign. Eingangs habe ich bereits die tolle Venu SQ 2 vorgestellt. Jedoch mag nicht jeder das eckiges Gehäuse. Daher war es von Garmin sehr klug mit der Vivoactive 5 ein preisgünstige und vor allem runde Smartwatch auf den Markt zu bringen.
  • Den tollen AMOLED Touch Screen. Das Vorgängermodell war noch mit einem langweiligen MIP-Display ausgerüstet. Die Vivoactive 5 kommt aber mit einem farbigen hochauflösenden Bildschirm daher, ganz so wie man es von einer modernen Smartwatch erwartet.
  • Lange Akkulaufzeiten. Garmin spricht von 11 Tagen Laufzeit im Smartwatch Modus und beispielsweise 21 Stunden im GPS Modus. Umgelegt auf die normale Nutzung der Uhr kommen dabei circa 7 – 8 Tage Laufzeit raus, bis die Smartwatch wieder an das Ladekabel muss.
  • Bis oben hin voll mit Features. Egal ob es um Gesundheit, Sport und Training geht, die Vivoactive 5 hat immer das richtige Tool parat. Im Wesentlichen musst Du auf keine der beliebten Garmin Features verzichten, womit Dir eine große Funktionspalette zur Verfügung steht.
  • Und smart ist sie natürlich auch. Da hat Garmin ebenfalls keine Abstriche gemacht und so ist die Uhr mit Benachrichtigungen, Musikplayer, Garmin Pay und dem kompletten Angebot aus Garmin IQ ausgestattet.

Was mir an der Garmin Vivoactive 5 weniger gefällt

Man könnte kritisieren, daß die VA5 nur den HF-Sensor der vorletzten Generation (Garmin Elevate 4) bekommen hat und auch nicht über das Dualband GNSS verfügt.

Andrerseits musste der Hersteller irgendwo Kompromisse eingehen, um eine preiswerte Uhr anbieten zu können. Abgesehen davon hat der erwähnte Sensor in der Vergangenheit bei zahlreichen Tests seine Genauigkeit und Zuverlässigkeit bereits bewiesen. Und übrigens – selbst die wesentlich teurere Venu 3 hat kein Dualband GNSS.

Im Fall der Garmin Vivoactive 5 gilt – „Wenn man will, findet man immer ein Haar in der Suppe“ – es muss aber nicht sein.

Fazit

Garmin hat die Vivoactive 5 auf den Markt gebracht um eine preislich attraktive Alternative zur Venu 3 anbieten zu können. Und genau das ist die VA 5 – eine tolle Smartwatch mit einem fantastischen Preis-Leistungs Verhältnis

Angebot
Garmin Vivoactive 5 – GPS-Smartwatch mit 1,2″ AMOLED Touchdisplay, Fitness- und Gesundheits- und Musikfunktionen
  • IHR STYLE: Die Fitness-Smartwatch mit hellem Farbdisplay und einer Akkulaufzeit von bis zu 11 Tagen im Smartwatch-Modus liefert ein vollständigeres Bild…

Wie Du siehst, gibt es eine schöne Auswahl an tollen Smartwatches mit einem hervorragenden Preis-Leistungs Verhältnis. Diese Uhren entsprechen dem aktuellen Stand der Technik und lassen im Funktionsumfang kaum etwas vermissen. Und das Alles bekommt man um einen wirklich attrakten Preis

Letzte Aktualisierung am 27.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API