Polar Grit X2 Pro – wie die V3, nur viel teurer

Nachdem Polar vor ein paar Tagen geheimnisvoll eine Produktpräsentation angekündigt hat, wurde heute wenig überraschend die Polar Grit X2 Pro vorgestellt.

Die Vorstellung einer neuen Smartwatch ist für mich immer sehr spannend und ich bin ganz neugierig was die Uhr anbietet. Besonders dann, wenn es sich um eine Premium Multisportuhr handelt.

Im Fall der Polar Grit X2 Pro hielt sich jedoch meine Aufregung und Neugierde sehr in Grenzen, weil ich bereits ahnte, was da auf uns zukommen wird. Und leider sollten sich meine Vorahnung auch bestätigen.

Um es kurz zu machen – die Polar Grit X2 Pro ist in technischer Ausstattung und Funktionsumfang vollkommen ident mit der Polar Vantage V3. Einzige Unterschiede sind der Modellname, die verwendeten Materialien und ein verdammt happiger Preis.

Wir kennen das Spiel bereits von den Vorgängermodellen.

Auch da handelt es sich bei der Vantage V2 und die Grit X Pro um die selbe Uhr, nur daß die Grit etwas robuster daherkam.

Ich verstehe diese Produkt- und Marktstrategie einfach nicht. Ich kann beim besten Willen keinen Sinn darin erkennen, ein und das selbe Modell unter zwei Namen mit ein paar Designänderungen auf den Markt zu bringen.

Aber Polar wird sich dabei schon etwas denken – hoffe ich. Und vielleicht übersehe ich ja auch irgendetwas…

Polar Grit X2 Pro – Zwei Modellversionen

Die neue Outdoor-Multisportuhr ist mit der Grit X2 Pro und der Grit X2 Pro Titan in zwei Varianten erhältlich und wird in den Farben schwarz, silber und titan angeboten.

Hier die wichtigsten Spezifikationen im Überblick

  • Abmessungen 48,6 x 48,6 x 13,4 mm
  • Gewicht 79 g
  • Material: Edelstahl und Biobasierter Kunststoff
  • Display: AMOLED Touchscreen, 1,39 Zoll, 454 x 454 px Auflösung
  • Akku: 488 mAh
  • Akkulaufzeit: Smartwatch Modus 10 Tg., Eco-Trainingsmodus 5,8 Tg., Trainingsmodus 43 Std.
  • Dualband GNSS

Die Preise für die neue Uhr haben es in sich:

Polar Grit X2 Pro – 749,90 Euro
Polar Grit X2 Pro Titan – 869,90 Euro

Die Modelle können ab sofort vorbestellt werden und die Auslieferung soll mit 03.04.2024 beginnen.

Attraktive Alternativen

Falls Du auf der Suche nach einer guten Multisportuhr ist, die im Funktionsumfang mit der Polar Grit X2 Pro oder Polar Vantage V3 mithalten kann, aber teilweise deutlich günstiger ist, dann empfehle ich Dir folgende Modelle

Suunto Vertical Titanium (zumTestbericht)

Hervorragende Outdoor- Multisportuhr mit Offline Navigation, Solar, Dualband GNSS. Hat aber keinen AMOLED Screen.

Suunto Race (zum Testbericht)

Die wahrscheinlich beste Multisportuhr, die Suunto jemals vorgestellt hat. AMOLED Screen, Offline Navigation, Dualband GNSS, lange Akkulaufzeiten, HRV Tracking.

Garmin Fenix 7 (zum Testbericht)

Ich glaube, da muss ich nicht viel dazu sagen. Jeder der sich mit Sportuhren jemals beschäftigt hat, weiß, daß es kaum etwas Besseres gibt als die Fenix 7.

Garmin Epix 2

Die Epix 2 ist die Fenix 7 Pro nur mit AMOLED Screen, also auch eine ganz feine Uhr.

Fazit

Die Polar Grit X2 Pro ist ohne Zweifel eine tolle und sehr interessante Outdoor Multisportuhr. Doch neu ist an der Smartwatch mit Ausnahme des Designs nichts, denn die Grit X2 Pro ist komplett ident mit der V3.

Die paar wenigen kleinen Details, die an der Grit neu sind, wird die V3 schon in den nächsten Wochen via Software Update auch bekommen.

Damit haben wir, wie schon in der Vergangenheit zwei völlig gleiche Uhren, nur dieses Mal mit dem Unterschied, daß die Grit X2 Pro wesentlich teurer ist als die V3.

Click outside to hide the comparison bar
Vergleichen