Apple Watch Vergleich 2023 – So findest Du die passende Smartwatch

Mit der Apple Watch 8 wurde das neueste Modell der beliebten Smartwatch vorgestellt und inzwischen ist es schon recht schwierig geworden, den Überblick zu behalten. In diesem Ratgeber werden alle Serien verglichen und die wichtigsten Unterschiede aufgezeigt.

Die Apple Watch ist die populärste Smartwatch und inzwischen gibt es bereits 8 verschiedene Modellversionen. Seit dem 2016 die erste Watch vorgestellt wurde, hat sich die Uhr in Design und Ausstattung permanent verändert. Deshalb ist es gar nicht so leicht, die passende Apple Watch zu finden.

In diesem Ratgeber vergleiche ich alle aktuellen Serien, zeige Dir alle Vor- und Nachteile und die Besonderheiten der einzelnen Modelle.

Vergleich Apple Watch Serie Ultra, 8, 7, 6, SE

Apple Watch Ultra (GPS + Cellular, 49mm) Smartwatch - Titangehäuse, Alpine Loop Orange - Small. Fitnesstracker, präzisesGPS, Aktionstaste, extra lange Batterielaufzeit, helleres Retina DisplayApple Watch Series 8 (GPS, 45mm) Smartwatch - Aluminiumgehäuse Mitternacht, Sportarmband Mitternacht - Regular. Fitnesstracker, Blutsauerstoffund EKGApps, Always-On Retina Display, WasserschutzApple Watch Series 7 (GPS, 45mm) Smartwatch - Aluminiumgehäuse PRODUCT(RED), Sportarmband PRODUCT(RED) - Regular. Fitnesstracker, Blutsauerstoff und EKGApps, Always-On Retina Display, WasserschutzApple Watch Series 6 (GPS, 44 mm) Aluminiumgehäuse Blau, Sportarmband DunkelmarineApple Watch SE (2. Generation) (GPS + Cellular, 44mm) Smartwatch - Aluminiumgehäuse Polarstern, Sportarmband Polarstern - Regular. Fitness-und Schlaftracker, Unfallerkennung, HerzfrequenzmesserApple 2020 Watch SE (GPS, 40 mm) Aluminiumgehäuse Gold, Sportarmband Sandrosa
ModellApple
Watch 8 Ultra
Apple
Watch 8
Apple
Watch 7
Apple
Watch 6
Apple
Watch SE (2022)
Apple
Watch SE
zum Shop*zum Shop*zum Shop*zum Shop*zum Shop*zum Shop*
Größen49 mm41/45 mm41/ 45 mm40/44 mm40 /44 mm 40/44 mm
MaterialienTitanAluminium
Edelstahl
Aluminium
Edelstahl
Aluminium
Edelstahl
Aluminium
Edelstahl
Aluminium
Edelstahl
Abmessungen
große Version
kleine Version
49 x 44 x 14,441 x 35 x 10,7
45 x 38 x 10,7
41 x 35 x 10,7
45 x 38 x 10,7
40 x 34 x 10,7
44 x 38 x 10,7
40 x 34 x 10,7
44 x 38 x 10,7
40 x 34 x 10,7
44 x 38 x 10,7
Gewicht
große Version
kleine Version
61,3 g32 g
38,8 g
32 g
38,8 g
30,5 g
36,2 g
26,4
32,9
30,5 g
36,2 g
DisplayAlways-On Retina OLEDAlways-On Retina OLEDAlways-On Retina OLED Always-On Retina OLED Retina OLEDRetina OLED
Auflösung
große Version
kleine Version
410 x 502 px352 x 430 px
396 x 484 px
352 x 430 px
396 x 484 px
324 x 394 px
368 x 448 px
324 x 394 px
368 x 448 px
324 x 394 px
368 x 448 px
ProzessorS8 Dual CoreS8 Dual CoreS7 SiP
Dual Core
S6 SiP
Dual Core
S8 Dual CoreS5 SiP
Dual Core
Akkulaufzeitbis 18 Stundenbis 18 Stundenbis 18 Stundenbis 18 Stunden bis 18 Stunden bis 18 Stunden
KonnektivitätLTE*
UMTS*
WLAN
Bluetooth
*nur GPS+Cellular Version
LTE*
UMTS*
WLAN
Bluetooth
*nur GPS+Cellular Version
LTE*
UMTS*
WLAN
Bluetooth
*nur GPS+Cellular Version
LTE*
UMTS*
WLAN
Bluetooth
*nur GPS+Cellular Version
LTE*
UMTS*
WLAN
Bluetooth
*nur GPS+Cellular Version
LTE*
UMTS*
WLAN
Bluetooth
*nur GPS+Cellular Version
Speicher32 GB32 GB32 GB 32 GB 32 GB 32 GB
Wasserdicht
Staubdicht
Ausstattung/
Sensoren
Herzfrequenz 3.Gen
SPO2
EKG
Bewegung
Gyroskop
Dual-GNSS
GPS, GLONASS
QZSS, Beidou
Galileo
Höhenmesser
Kompass
Umgebungslicht
Mikrofon
Lautsprecher
Herzfrequenz 3.Gen
SPO2
EKG
Bewegung
Gyroskop
GPS, GLONASS
QZSS, Beidou
Galileo
Höhenmesser
Kompass
Umgebungslicht
Mikrofon
Lautsprecher

Herzfrequenz 3.Gen
SPO2
EKG
Bewegung
Gyroskop
GPS, GLONASS
QZSS, Beidou
Galileo
Höhenmesser
Kompass
Umgebungslicht
Mikrofon
Lautsprecher

Herzfrequenz 3.Gen
SPO2
EKG
Bewegung
Gyroskop
GPS, GLONASS
QZSS, Beidou
Galileo
Höhenmesser
Kompass
Umgebungslicht
Mikrofon
Lautsprecher
Herzfrequenz 2.Gen
GPS
GLONASS
Galileo
QZSS
Kompass
Höhenmesser
Beschleunigungsmesser
Gyroskop
Umgebungslicht
Herzfrequenz 2.Gen
Bewegung
Gyroskop
GPS, GNSS
Höhenmesser
Kompass
Umgebungslicht
Mikrofon
Lautsprecher
FarbenBlau/Grau
Schwarz/grau
Gelb/Beige
Mitternacht
Polarstern
Silber
Mitternacht
Gold
Graphit
Mitternacht
Polarstern
Grün
Blau
Rot
Graphit
Silber
Gold
Schwarz
Titan
Silber
Grau
Gold
Blau
Rot
Silber
Graphit
Gold
Schwarz
Titan
Polarstern
Silber
Mitternacht
Silber
Grau
Gold

Welche Apple Watch passt zu Dir

Wie Du sicher schon bemerkt hast, wurden die Modelle der Apple Watch Serien 3, 4 und 5 in obigen Vergleich nicht mehr berücksichtigt. Das hat einen einfachen Grund.

Zum Einen, weil die Apple Watch 3 bereits als Auslaufmodell gilt und daher vom Hersteller auch keine weiteren Updates erhält. Zum Anderen, weil man die Apple Watch 6 inzwischen schon um den selben Preis bekommt wie die Vorgänger Serien 4 und 5. Es macht daher keinen Sinn mehr, sich Modelle dieser Serien anzuschaffen.

Bleiben also Uhren aus den Modellreihen 6 – 8 und die beiden SE – Versionen.

Und wie der Vergleich oben deutlich zeigt, unterscheiden sich die Uhren im Wesentlichen im Design, Größe und Farben. Was die technische Ausstattung oder den Funktionsumfang angeht, gibt es nur ein paar kleine Unterschiede, die aber in der täglichen Verwendung kaum bemerkbar sind.

Was kann die Apple Watch

Es ist fast unmöglich den gesamten Funktionsumfang einer Apple Watch zu beschreiben. Trotzdem möchte ich Dir hier kurz die wichtigsten Features vorstellen, damit Du einen besseren Eindruck von der Uhr bekommst.

Hinweis: Sämtliche Funktionen findest Du an jedem Modell aus jeder Serie (Watch 6,7,8,Ultra und SE).Es gibt aber ein paar wenige Ausnahmen, doch darauf weise ich gesondert hin.

Was die technische Ausrüstung der Uhr angeht, findest Du alle wesentlichen Information in der obigen Vergleichstabelle. Die einzelen Modelle sind sehr ähnlich ausgestattet und die paar wenigen Unterschiede, die es gibt, fallen kaum ins Gewicht.

Beginnen wir also mit den Basics, die sich nicht nur an der Apple Watch, sondern so ziemlich an jeder anderen Smartwatch auch finden.

Apple Watch – Aktivitätstracking

Die Apple Watch zeichnet alle Deine Aktivitäten, wofür eine eigene App mit den sogenannten Aktivitätsringen eingerichtet wurde.

Apple Watch Aktivitätsringe
Apple Watch Aktivitätsringe (© Apple)

Der rote Ring steht für den Kalorienverbrauch. Konkret geht es dabei um die verbrannten Kalorien bei jeder Art von Bewegung und Aktivität. Es spielt dabei keine Rolle, ob es sich dabei um diverse Hausarbeiten, einen Spaziergang mit dem Hund handelt oder ob Du im Büro die Treppe in die nächste Etage raufkletterst.

Hauptsache es steigert den Kalorienverbrauch. Doch Achtung – der Grundumsatz wird dabei nicht berücksichtigt.

Der grüne Ring zeigt Dein Trainingsvolumen an. Um diesen Ring zu füllen musst Du für jede in Frage kommende Aktivität eine Trainingsaufzeichnung starten. Das kann Deine tägliche Fahrradtour zum Arbeitsplatz genauso sein, wie der Weg zum nächsten Supermarkt oder auch deine abendliche Joggingrunde.

Und der blaue Ring soll Dir helfen auch wirklich den gesamten Tag aktiv zu bleiben. Dieses Segment füllt sich nur dann, wenn Du in 12 verschiedenen Stunden des Tages mindestens einmal aufgestanden bist und Dich für fünf Minuten bewegt hast.

Zugegeben im Vergleich zu anderen Smartwatches verfolgt die Apple Watch beim Aktivitätstracking einen etwas anderen Ansatz, der mir aber sehr gut gefällt.

Es ist auf jeden Fall sinnvoller als das simple Zählen von Schritten, das in der Praxis selten wirklich präzise klappt und schlußendlich wenig über das tatsächliche Aktivitätspensum aussagt.

So zeichnet die Apple Watch Deinen Schlaf auf

Die Schlafaufzeichnung hat bei Apple lange Zeit nur eine untergeordnete Rolle gespielt. Erst mit dem Software Update auf Watch OS 7 im Jahr 2020 gibt es überhaupt ein Schlaftracking.

Konkret zeichnet die Apple Watch die Einschlaf- und Aufwachzeiten auf, woraus natürlich auch die Schlafdauer resultierend. Mit dem Upgrade auf Watch OS 9 werden nun auch Schlafphasen erkannt und protokolliert.

Jedoch möchte ich darauf hinweisen, daß das Erkennen der verschiedenen Schlafstadien sehr schwierig ist und kaum zuverlässige Ergebnisse bringt. Warum das so ist, kannst Du in diesem Ratgeber nachlesen.

Ich empfehle Dir daher, nur wenig Zeit in das Studium der Schlafaufzeichnung zu investieren.

Apple Watch Schlafaufzeichnung
Apple Watch Schlafaufzeichnung

Gesundheit als wichtiges Thema bei der Apple Watch

Jetzt sind wir bei dem Thema angekommen, das bei der Apple Watch ganz besondere Bedeutung hat. Das gilt vor Allem für die Herzgesundheit. Zu diesem Zweck bietet die Uhr mehrere tolle Features an.

Da wäre natürlich die EKG Messung. Apple war der erste Hersteller, der so eine Funktion an einer Smartwatch anbieten konnte und verfügt daher über entsprechend viel Erfahrung. Zahlreiche Studien bestätigen die Präzision und Zuverlässig der Messung, weshalb die EKG Funktion für viele Menschen einen besonderen Nutzen hat.

Apple Watch EKG Messung
Apple Watch mit EKG Messung (© Apple)

Zur Messung selbst musst Du nur die entsprechende App auf der Uhr öffnen. Danach legst Du den Zeigefinger auf die Krone und wartest bis die Messung durchgeführt wird. Du erhältst sofort das Ergebnis direkt am Display eingeblendet. Gleichzeitig kannst Du etwaige Messungen im PDF Format Deinem Hausarzt zeigen.

Hinweis: Die beiden Apple Watch SE – Modelle bieten keine EKG Messung an.

Ergänzend zur EKG Messung gibt es noch ein wöchtentliches Protokoll zum Vorhofflimmern. Diese Funktion musst Du in der Health App gesondert aktivieren.

Beim Vorhofflimmern (AFIB englisch Atrial Fibrillation) handelt es sich um eine Erkrankung der oberen Herzkammern, die sogenannten Vorhöfe, die flimmern. Das hat schnelle und unregelmäßige Schläge zur Folge, weshalb das Herz Blut nicht mehr effizient genug pumpen kann.

Und genau diese Symptome werden durch die Apple Watch erkannt und regelmäßig aufgezeichnet. Du erhältst einmal wöchentlich ein Protokoll ob und wie oft Vorhofflimmern erkannt wurde.

Apple Watch Vorhofflimmern
Apple Watch Vorhofflimmern (© Apple)

Eine weitere interessante Funktion ist die Benachrichtigung bei hoher oder niedriger Herzfrequenz. Dabei kannst Du selbst bestimmen, bei welchen Pulswerten Du informiert werden möchtest. Dieses Feature ist besonders für Menschen nützlich, die sich wegen Herzerkrankungen bei Aktivitäten nicht überanstrengen dürfen.

Apple Watch Benachrichtigung bei niedriger oder hoher Herzfrequenz
Apple Watch mit Benachrichtigung für außergewöhnliche HF und alle Messwerte zur Herzgesundheit in der App. (© Apple)

In Sachen Gesundheit bietet die Apple Watch noch folgende Features an.

Bei den Gesundheitsfeatures geht es primär um die Erkennung kardiovaskulärer Risiken, wobei andere wichtige Aspekte ebenso abgedeckt werden. Jedoch muss an dieser Stelle auch gesagt werden, daß es bei manchen Funktionen, wie beispielsweise die HRV Messung, noch Luft nach oben gibt und man Einiges besser machen könnte.

Die Apple Watch als Sportuhr

Insgesamt sind auf der Apple Watch 18 Sportprofile vorinstalliert, womit die populärsten Trainings und Workouts aufgezeichnet werden können.

Apple Watch Sportprofile
Apple Watch Sportprofile (© Apple )

Bei jedem Sportmodus gibt es verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten:

So kannst Du beispielsweise ein Trainingsziel – Strecke, Zeit oder Kalorienverbrauch – definieren.
Aktivierung der Autopause – Aufzeichnung wird automatisch bei Pausen oder Stillstand ( bspw. rote Ampel) automatisch gestoppt.


Es gibt auch die Möglichkeit eine Ziel-Pace festzulegen. Während eines Trainings wirst Du mittels Vibration darüber informiert, ob Du Deine gewünschte Pace über- oder unterschreitest.
Weiters kannst du einstellen, welche Daten während eines Workouts eingeblendet werden.

Zu diesem Zweck stehen Dir fünf Datenfelder auf jeweils drei Datenseiten zur Verfügung.
Ist Dein Fitness Studio technisch entsprechend ausgestattet, lässt sich deine Apple Watch mittels GymKit mit verschiedenen Sportgeräten, wie Laufband, Stepper oder Ergometer verbinden, womit eine lückenlose Aufzeichnung Deines Trainings garantiert ist.

Während eines Trainings werden die wichtigsten Leistungsdaten aufgezeichnet

  • Dauer
  • Distanz
  • Kalorienverbrauch
  • Höhenmeter
  • Schrittfrequenz
  • durchschnittliche Herzfrequenz
  • maximale Herzfrequenz
  • durchschnittliche Pace
  • Rundenzeiten
  • Zusätzlich berechnet die Apple Watch auch deinen VO2max, als wichtigen Indikator für Deine Fitness.
Apple Watch Trainingsaufzeichnung
Apple Watch verschiedene Trainingsfunktionen (© Apple )

Neben der herkömmlichen Aufzeichnung von diversen Trainings bietet der Hersteller auch noch den Apple Fitness + an, das inzwischen auch in unseren Breiten zugänglich ist. Dabei handelt ist sich um Premium Service, das um rund 10 Euro monatlich abonnieren kannst und damit Zugang zu einer großen Auswahl an verschiedenen Workouts und Trainingsprogrammen erhältst.

Sollten Dir die angebotenen Features für Sport und Fitness auf der Apple Watch nicht genügen, kann die Funktionspalette durch zusätzliche Apps erweitert werden. Besonders beliebt sind dabei

Die Apple Watch und ihre schlauen Features

Als wahrscheinlich beste Smartwatch am Markt, kann die Apple Watch natürlich auch eine Reihe verschiedener schlauer Funktionen anbieten.

Alle Apple Watch Modelle werden in einer Standard- und in einer Cellular Version angeboten. Die Standard Varianten müssen für einige Features mit dem Smartphone via Bluetooth verbunden sein. Die Cellular Uhren hingegen funktionieren dank einer integrierten ESim-Karte völlig autark.

Die Apple Watch kann sowohl Nachrichten empfangen und solche auch zu versenden. Ebenso ist es möglich Anrufe anzunehmen und dank integrierten Lautsprecher und Mikrofon lässt sich mit der Uhr auch telefonieren.

Darüber hinaus ist die Smartwatch mit einem kompletten Musikplayer ausgestattet, wobei Du hier mittels iTunes, Spotify, Deezer oder Amazon Music Deine Playlists hören kannst. Wie das genau funktioniert erkläre ich in diesem Ratgeber.

Ebenso ist es möglich mit der Uhr und Apple Pay mobil zu bezahlen. Auch dazu gibt es hier eine Anleitung.

Im herstellereigenen App Store steht Dir eine riesige Auswahl an verschiedenen Watchfaces und Applikationen zur Verfügung, mit der Deine Uhr personalisieren und deren Funktionsumfang noch erweitern kannst.

Abschließend sein noch erwähnt, daß die Apple Watch mit Sturzerkennung und Notrufhilfe auf Deine Sicherheit achtet, wofür ich ebenfalls bereits einen Ratgeber verfasst habe.

Was haben die Apple Watches gemeinsam?

Obwohl wir hier von sechs verschiedenen Modellgenerationen sprechen, die sich in Design und Ausstattung unterscheiden, gibt es aber auch einige wichtige Gemeinsamkeiten

  • Abmessungen: Jede Apple Watch gibt es immer in zwei Größen (mit Ausnahme der Apple Watch Ultra), weshalb die Smartwatch auch auf schlanken Handgelenken getragen werden kann und damit für Herren wie auch für Damen interessant ist.
  • Display: Alle Modelle sind mit einem hervorragenden Retina-OLED Touch Screen ausgestattet, der durch eine hohe Auflösung und satten Farben beeindruckt.
  • Standard/ LTE: Sämtliche Apple Watches sind in einer GPS/ Bluetooth- oder GPS/Cellular Variante erhältlich. Bei der ersten Version muss die Smartwatch mit dem iPhone verbunden sein um wirklich alle Funktionen ( Anrufe, Nachrichten usw) nutzen zu können. Die Cellular- oder auch LTE Version funktioniert völlig autark und benötigt keine Koppelung mit dem Handy
  • Software: Das Betriebssystem WatchOS wird durch ein regelmäßiges Update auf den aktuellen Stand gebracht ( aktuelle Version watchOS 9) und automatisch auf allen Watch-Modellen installiert.
  • Wasserdicht: Jede Version der App Watch ist bis zu 50 Meter wasserdicht
  • HF und GPS: Alle Modellgenerationen sind mit Herzfrequenzmessung und GPS ausgestattet, womit die Smartwatch auch bei Sport und Fitness gut verwendbar ist.
    HINWEIS: Die Apple Watch Ultra ist mit dem modernen Dualband – GNSS ausgestattet. Dabei werden die Satellitensignale über zwei verschiedenen Frequenzbänder empfangen, das die Genauigkeit und Zuverlässigkeit der Messung noch wesentlich steigert.
  • Smarte Features: Jede Apple Uhr hat einen integrierten Lautsprecher und Mikrofon, womit auch Telefonie oder die Nutzung des Sprachassistenten möglich ist. Ebenfalls funktioniert auch das Lesen und Schreiben von Nachrichten via SMS oder iMessenger und mit der App WatchChat 2 klappt das auch mit WhatsApp.
Apple Watch in verschiedenen Farben

Welche Unterschiede gibt es bei den Apple Watches?

Natürlich gibt es aber auch einige wesentliche Merkmale, durch die sich die einzelnen Modellserien unterscheiden.

Größe: Die Apple Watch ist in den letzten Jahren deutlich gewachsen. War die 3er Watch nur 38 und 42 mm groß, bringt es die aktuelle Watch 7 bereits auf 41 und 45 mm. Und die neue Watch Ultra bringt es sogar auf mächtige 49 mm.

Always On: Mit der Watch 5 wurde auch die Always On-Funktion für den Display eingeführt. Damit muss keine spezielle Geste mehr ausgeführt werden um den Bildschirm zu aktiveren.

EKG: Schon mit der 4. Version der Apple Watch wurde erstmalig am Smartwatch Markt die EKG Funktion vorgestellt. Achtung – die Watch SE kann dieses Feature nicht anbieten

SpO2: Ab der Watch 6 sind alle Apple Uhren mit der Messung der Blutsauerstoffsättigung ausgestattet.

Apple Watch – die Vor- und Nachteile

Die Apple Watch fügt sich aufgrund des verwendeten Betriebssystems nahtlos in die Apple Markenwelt ein. Soll bedeuten, wenn Du ein Iphone hast, lässt sich die Uhr rasch und bequem einrichten und Du kannst schon nach wenigen Minuten alle angebotenen Features und Apps in vollem Umfang nutzen.

Was einerseits ein großer Vorteil ist, ist andererseits auch ein bedeutender Nachteil. Nämlich für Nutzer von Android-Smartphones, weil die Uhr mit fremden Betriebssystemen nicht kompatibel ist. Bist Du also Android-User, dann lass die Finger von der Apple Uhr – du wirst damit nicht glücklich werden.

Weitere Vorteile der Apple Watch sind

  • eine am Markt fast unschlagbar präzise Messung der Herzfrequenz am Handgelenk
  • ein ebenso genaues GPS und damit Streckenmessung
  • die riesige Auswahl an tollen Apps und Watchfaces
  • die komfortable Nutzung von Apple Pay
  • die Bereitstellung von Apple Music, Spotify und Youtube Music

Nachteile der Apple Watch

  • die sehr kurze Akkulaufzeit: Der Hersteller stellt rund 18 Stunden in Aussicht – in machen Erfahrungsberichten wird auch von einem vollen Tag Laufzeit gesprochen – was aber nicht wirklich einen Unterschied macht. Bei längeren Aktivitäten wie Wandern oder eine Radtour bringt man die Uhr damit bereits an ihre Grenzen. Egal wie – tägliches Aufladen ist Pflicht.
  • die hohen Preise: Man muss es so sagen, wie es ist – Die Apple Watch ist teuer. Andere Smartwatches, die zum Teil sogar mehr Features anbieten, sind wesentlich günstiger zu haben.

Die Apple Watch im Vergleich mit anderen Smartwaches

Natürlich lässt sich die Apple Watch mit anderen Smartwatches nur schwer vergleichen, da sich die Uhr nur innerhalb der Apple Welt verwenden lässt und daher für Android User völlig uninteressant ist. Trotzdem möchte ich diesen Vergleich machen.

Apple versus Samsung

Abgesehen von den verwendeten Betriebssystemen haben wir es bei der Apple Watch und Samsung Galaxy Watch 4 mit zwei hervorragenden Smartwatches zu tun, die so ziemlich Alles anbieten, was man sich von modernen schlauen Uhren erwartet.

Mit beiden Uhren kann man telefonieren, Nachrichten lesen und schreiben, es gibt einen kompletten Musikplayer und natürlich können zusätzliche Apps und Watchfaces installiert werden.

In Sachen Fitness und Sport hat meines Erachtens die Apple Watch die Nase vorne. Es ist die präzise Puls- und Streckenmessung, wie auch die detaillierte Auswertung diverser Aktivitäten, die dafür den Ausschlag geben.

Jedoch kann die Galaxy Watch 4 mit Blutdruckmessung und Messung der Körperzusammensetzung wiederum punkten. Auch nicht unwichtig ist der Preis – Während die Apple Watch 7 aktuell um rund 500 Euro ( Stand 10/21) zu haben ist, bekommt man die Galaxy Watch 4, die rund zwei Monate länger am Markt ist, bereits um gute 50% günstiger.

Apple versus Garmin

Was die smarten Features betrifft kann Garmin durchaus mit der Apple Watch mithalten. Die sogenannten Smart Notifications finden sich inzwischen auf allen Garmin Uhren. Außerdem sind viele Modelle mit einem kompletten Musikplayer ausgestattet, der sowohl mit Spotify und Deezer kompatibel ist.

Ebenfalls wichtig ist Connect IQ, der hauseigene Store, in dem Apps von Drittanbietern und Watchfaces zur Auswahl stehen. Einzig eine Telefonfunktion und den Versand von Nachrichten können Garmin Uhren nicht anbieten. Mit Ausnahme der Garmin Venu 2+, die als erste Garmin auch mit diesen beiden Features ausgestattet ist.

Mit der Garmin Venu hat der Hersteller auch die erste Uhr mit tollen AMOLED Screen auf den Markt gebracht und ich bin mir sicher, daß das nicht das letzte Garmin Modell sein wird.

Bei Fitness und Sport ist Garmin klarer Sieger. Kein anderer Hersteller bietet eine so umfangreiche Palette an verschiedenen Funktionen für Aktivitätstracking, Trainingsaufzeichnung – und Analyse an. In diesem Zusammenhang ist sicher eine Garmin Fenix 6 oder auch die Garmin Forerunner 245 zu erwähnen. Da hat auch Apple das Nachsehen.

Apple versus Fitbit

Fitbit versucht mit seinen Uhren bereits seit Jahren eine interessante Alternative zu den Apple Watches bereitzustellen. Das lässt sich schon am Design der Versa-Modelle oder der Sense erkennen.

Außerdem wurden die Fitbit Uhren mit einer Menge Sensoren ausgestattet, womit zahlreiche Gesundheits- und Vitaldaten aufgezeichnet werden. Auch die EKG-Messung kann man anbieten. Und mit dem Tagesformindex, der als neue Funktion bereits freigeschaltet wurde, hat Fitbit ein sehr interessantes Feature entwickelt.

Bei den schlauen Funktionen hinkt Fitbit ein wenig hinterher. Zwar gibt es alle Arten von Benachrichtigungen, ein Sprachassistent ist auch mit an Bord, doch für Telefonie oder Nachrichtenversand hat es bisher nicht gereicht. Auch beim Thema Musik ist man ins Hintertreffen gelangt, weil die aktuellen Uhren nur über eine einfache Musiksteuerung verfügen.

Insgesamt sind die Fitbit Smartwatches eine preiswerte Alternative zur Apple Watch, wenn man bereit ist Abstriche zu machen.

Fazit

Die Apple Watch ist ohne Zweifel eine hervorragende Smartwatch und jeder iPhone User, der an Wearables interessiert ist, trifft mit der Uhr die perfekte Wahl. Android Nutzer hingegen sollten die Apple Watch vergessen, weil sie aufgrund der fehlender Kompatibilität völlig nutzlos ist.

Ehrlicherweise muss ich gestehen, daß ich den jahrelangen Hype um die Apple Watch nicht ganz nachvollziehen kann. Sicher die Uhr ist gut, aber es gibt am Markt ähnlich gut oder sogar noch besser ausgestattete Uhren, die wesentlich günstiger zu haben sind, aber trotzdem weniger Aufmerksamkeit bekommen. An dieser Stelle muss man wohl der Marketingabteilung in Cupertino ein großes Kompliment aussprechen.

Trotzdem muss man anerkennen, daß Apple auch mit der Watch 8 und Watch Ultra einen sehr guten Job gemacht hat. Wieder hat man eine Uhr auf den Markt gebracht, die mit einem fantastischen Display, präzisen Messungen und vielen tollen smarten Features beeindruckt und überzeugt.

Die besten Angebote für Apple Watch 8 bis Apple Watch SE

Angebot

Weiter Angebote

[atkp_product id=’24818′ template=’24635′][/atkp_product]

Weitere Angebote

[atkp_product id=’24823′ template=’24635′][/atkp_product]

Weitere Angebote

[atkp_product id=’24826′ template=’24635′][/atkp_product]

Apple Watch Series 6 (GPS, 40 mm) Aluminiumgehäuse Blau, Sportarmband Dunkelmarine
  • Mit dem GPS Modell kannst du Anrufe annehmen und Textnachrichten vom Handgelenk aus beantworten

Weiter Angebote

[atkp_product id=’24828′ template=’24635′][/atkp_product]

Weiter Angebote

[atkp_product id=’24830′ template=’24635′][/atkp_product]

Angebot

Weiter Angebote

[atkp_product id=’24833′ template=’24635′][/atkp_product]

Letzte Aktualisierung am 20.07.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API