Xiaomi Watch S1 – edle Smartwatch soll den Durchbruch bringen

Xiaomi bringt mit der Watch S1 die nächste Smartwatch auf den Markt, die vor allem durch ihre edle Optik und den günstigen Preis beeindruckt. Und es gibt Hinweise, daß die Uhr auch schon bald in Europa erhältlich sein wird.

In unseren Breiten ist Xiaomi in Sachen Wearables vor allem durch seine günstigen Fitness Tracker bekannt. Besonders das Mi Band, das es inzwischen schon in der sechsten Version gibt, hat auch hierzulande viele begeisterte Nutzer gefunden.

Was Smartwatches angeht hat man vom Hersteller bisher noch wenig gehört. Anfang des letzten Jahres wagte man den ersten ernsthaften Versuch und stellte die Xiaomi Mi Watch vor. Eine grundsolide Smartwatch mit einer ordentlichen Ausstattung zu einem günstigen Preis – nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Danach kam die Xiaomi Watch Color und ein halbes Jahr später die Color 2, wobei es beide Modelle nicht bis nach Europa schafften.

Nun versucht man es ein weiteres Mal und stellt die Xiaomi Watch S1 vor. Und es macht den Eindruck, daß man bei dieser Uhr wirklich alles richtig machen möchte.

Erstmalig werden hochwertige Materialien verwendet. Das runde Uhrengehäuse ist aus Edelstahl, die Armbänder sind wahlweise aus Silikon oder Leder und das Display wird mit einem Saphirglas geschützt. Man hat sofort das Gefühl eine Premium Uhr am Handgelenk zu tragen.

Xiaomi Watch S1 mit Armbändern aus Silikon oder Leder

Die Smartwatch gehört mit einem Durchmesser von rund 46 mm zu den doch größeren Kalibern, wirkt dabei aber nicht klobig. Im geräumigen Uhrengehäuse findet ein 1,43 Zoll großer AMOLED Touchscreen Platz, der mit 466 x 466 Pixel auflöst. Diese Spezifikationen erinnern an die Huawei Watch GT 2 Pro.

Das gilt übrigens auch für die vom Hersteller angegebenen Akkulaufzeiten. Die Watch S1 ist mit einem 470 mAh starken Akku ausgestattet, der bis zu 12 Tage am Stück durchhalten soll. Ist die Batterie tatsächlich einmal leer, so kann sie kabellos nach Qi-Standard neu aufgeladen werden.

Die Uhr ist mit dem Standardsatz an Sensoren ausgestattet. Mit an Bord sind ein Beschleunigungsmesser, ein Gyroskop, Herzfrequenzsensoren und ein integriertes GPS – Modul.

Damit werden die üblichen Funktionen wie Schrittzählung, Kalorienverbrauch, Schlafüberwachung, Puls- und Streckenmessung ermöglicht. Laut letzter Information wird die Uhr auch über eine SpO2-Messung verfügen.

Als Smartwatch kann die Watch S1 auch einige mehr oder weniger schlaue Funktionen anbieten. Dazu gehört Wecker, Timer, Wetter, Kalender, diverse Benachrichtigungen, eine Musiksteuerung und die Möglichkeit Anrufe entgegenzunehmen.

Und weil auch NFC Chip verbaut ist, wird auch das Bezahlen via Uhr möglich sein.

Die Uhr ist in China bereits um rund 150 Euro erhältlich, wann die Smartwatch in Europa verfügbar sein wird, ist noch unklar. Jedoch geht man branchenintern davon aus, daß die Uhr gemeinsam mit dem neuen Smartphone Xiaomi 12 Pro auch bei uns landen wird.

Insgesamt ist die Xiaomi Watch S1 eine ordentliche Smartwatch in edler Optik zu einem attraktiven Preis. Das gilt aber für andere Modelle auch – beispielsweise für die GTR oder GTS Uhren von Amazfit, oder die GT 2 oder GT 2 Pro von Huawei.

Es ist also nicht so, daß Xiaomi hier mit einem völlig neuen Konzept daherkommt, sondern vielmehr versucht der Hersteller in dem heiß umkämpften Marktsegment der günstigen Allrounder-Smartwatches seinen Platz zu finden. Ob das gelingt, bleibt abzuwarten.