Polar stellt die Vantage M2 und die Ignite 2 vor

Pünktlich zum Frühlingsbeginn hat Polar heute seine beiden neuesten Modelle die Polar Vantage M2 und die Polar Ignite 2 vorgestellt. Beide Uhren sind Weiterentwicklungen der Vorgängergeräte und können mit neuen Funktionen aufwarten

Nachdem bereits schon im Herbst des Vorjahres mit der Polar Vantage V2 ein Nachfolgemodell der Premiumuhr vorgestellt wurde, war klar, daß auch die Vantage M und die Ignite schon bald in einer neuen Version auftauchen werden.

Und so haben die Finnen, ohne daß vorher heiße Gerüchte gestreut wurden, die beiden Modellversionen vorgestellt.

Polar Vantage M2

Eines gleich vorweg, die meisten neuen Funktionen kennen wir bereits von der V2 und der Grit X, womit also keine wirklich großen Überraschungen auf uns zukommen.

Gleichzeitig ist aber damit auch klar, daß die Vantage M2 sich wieder an den ambitionierten Hobbysportler wendet, der großen Wert auf einen ordentliche Trainingsaufzeichnung- und Analyse legt, ohne dabei 500 Euro oder mehr ausgeben zu müssen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was ist neu an der Polar Vantage M2?

  • FuelWise – Erinnerungsfunktion, damit Du Deinen Energiebedarf rechtzeitig deckst und während langer Trainingseinheiten den Energielevel aufrecht erhalten kannst
  • Energiequellen – Analyse wie Dein Körper verschiedene Energiequellen ( Kohlehydrate, Fette, Protein) während dem Training verwertet.
  • Energiesparmodus – der die Akkulaufzeit für Training ohne GPS auf rund 100 Stunden erhöht
  • Anzeige für wöchentliche Trainingszusammenfassung
  • Widget für Steuerung des Musikplayers auf dem Smartphone
  • Wetter App
  • Watchfaces

Beliebte Features des Vorgängermodells finden sich auch auf der Vantage M2

  • integrierte Pulsmessung am Handgelenk
  • integriertes GPS
  • Trainingload Pro
  • Nightly Recharge
  • FitSpark
  • Laufprogramme
  • Running Index
  • Smart Notifications

Ebenfalls neu ist, daß es die verwendeten Farben und Materialien. So wird es die GPS-Laufuhr in den Farben braun, blau, rot, grün schwarz weiß geben. Dazu erhältlich sind Armbänder aus Silikon, Textil oder Leder.

Die Uhr kann bereits vorbestellt werden und der aktuelle Kaufpreis beträgt 299,95 Euro.

Polar Ignite 2

Bei der Polar Ingite 2 sind die Neuerungen im wahrsten Sinne des Wortes offensichtlich. Der Hersteller hat dem neuen Modell einen modernen und frischen Look verpasst. Besonders auffällig ist die Swarovski-Version, die im Ziffernblatt mit kleinen glitzernden Steinchen verziert wurde.

Dazu kommen noch Silikon Armbänder in den Farben pink, blau, schwarz und champagner, die teilweise ebenfalls mit Swarovski-Steinen verschönert wurden. Anhand dieser wenigen Fakten zum Äußeren der Polar Ignite 2 wird recht schnell klar, daß man mit diesem Modell besonders die sportlichen Damen ansprechen möchte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was die technische und funktionelle Ausstattung betrifft, gilt Ähnliches wie für die Vantage M2

  • Energiequellen – Analyse wie Dein Körper verschiedene Energiequellen ( Kohlehydrate, Fette, Protein) während dem Training verwertet.
  • Verbesserte HF-Messung mittels optisch-elektrischen Sensor, wobei HF Daten nun auch bequem auf andere kompatible Geräte übertragen werden können.
  • Energiesparmodus – der die Akkulaufzeit für Training ohne GPS auf rund 100 Stunden erhöht
  • Anzeige für wöchentliche Trainingszusammenfassung
  • Widget für Steuerung des Musikplayers auf dem Smartphone
  • Wetter App
  • Watchfaces

Im Gegensatz zur Vantage M kann die neue Polar Ignite 2 noch nicht vorbestellt werden. Das wird erst ab Anfang April der Fall sein und dann wird die Uhr voraussichtlich 229,95 Euro kosten.

Erstes Fazit

Wie schon eingangs erwähnt, handelt es sich bei beiden neuen Uhren „nur“ um Weiterentwicklungen der Vorgängermodelle. Während die Vantage M2 sich ganz klar an den begeisterten Hobbysportler wendet, der eine interessante Alternative zu den Garmin Sportuhren sucht, wurde die Ignite 2 noch deutlich an das weibliche Klientel ausgerichtet.

Eines ist jetzt schon klar, beiden Uhren werden durch solide Verarbeitung, präzise Messungen und Zuverlässigkeit überzeugen. Was vor allem die Vantage M2 sonst noch bietet werde ich in einen ausführlichen Test für Dich herausfinden.