12 günstige Top Smartwatches unter 200 Euro

Smartwatches müssen nicht immer teuer sein. Ganz im Gegenteil – gerade jetzt gibt es eine große Auswahl an hervorragenden Uhren für alle Ansprüche und Zwecke, die bereits für wenig Geld zu haben sind. Welche die besten Smartwatches für unter 200 Euro sind, zeige ich Dir in diesem Artikel

Moderne Smartwatches überwachen Deine Tagesaktivitäten, zeichnen Deine Trainings und Workouts auf und informieren dich über eingehende Nachrichten oder über das Wetter. Doch so eine umfangreiche Austattung an nützlichen Features kostet im Regelfall auch eine ordentliche Stange Geld.

Doch das muss nicht immer so sein. Es gibt sie – Fantastische Smartwatches, die technisch bestens ausgerüstet sind, eine breite Palette an nützlichen Funktionen bieten und dabei aber kein kleines Vermögen kosten.

Welche Smartwatches dabei besonders interessant sind, zeige ich Dir hier übersichtlich nach Hersteller sortiert.

Die aktuell besten Smartwatches unter 200 Euro

Inhaltsverzeichnis

Garmin – Smartwatches, Fitness Tracker und GPS Laufuhren

Garmin hat generell ein sehr großes Sortiment und so finden sich dabei immer wieder sehr attraktive Angebote

Garmin Venu SQ

Die Garmin Venu SQ (zum Testbericht) ist die eckige Variante in der Venu-Modellreihe und erfreut sich unter Garmin Fans großer Beliebtheit. Immerhin bringt die kompakte und trotzdem elegante Smartwatch alle interessanten Features mit, die wir vom Hersteller kennen.

Angefangen von der Body Battery, über die SpO2 Messung bis hin zur automatischen Aktivitätserkennung ist Alles dabei, weshalb die Uhr nicht nur Deine alltäglichen Aktivitäten sondern auch relevante Vitaldaten zuverlässig aufzeichnet.

Als Garmin Uhr kann die Venu SQ natürlich auch optimal bei Sport und Fitness verwendet werden. Zu Einen weil es in den einzelnen Sportprofilen viele Konfigurationsmöglichkeiten gibt, zum Anderen sind die Messungen der Herzfrequenz und Streckenlänge sehr präzise. Apropos Pulsmessung – selbstverständlich kann die Venu SQ auch mit einem Brustgurt verbunden werden.

Letzte Aktualisierung am 13.05.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Garmin Forerunner 245

Auch der Garmin Forerunner 245 (zum Testbericht) gehört zu den absoluten Bestsellern des Herstellers. Obwohl immer gerne als GPS-Laufuhr bezeichnet, kann der FR 245 auch bei vielen anderen Sportarten verwendet werden.

Neben der für den Hersteller typischen Ausstattung in Sachen Aktivitäten und Gesundheit sind es besonders die vielen Features für Sport und Training, die den Forerunner 245 so attraktiv machen.

So findet sich auf der Uhr die gesamte Trainingsanalyse bestehend aus Trainingszustand, Trainingsbelastung und Trainingseffekt, die man üblicherweise nur auf hochwertigen Premium-Modellen findet. Basierend auf diesen Daten macht die Uhr auch noch tägliche Trainingsvorschläge zum Erhalt und Verbesserung Deiner Fitness.

Obwohl der FR 245 schon fast ein Klassiker ist, gehört die Uhr meines Erachtens noch immer zu den besten Sportuhren am Markt.

Letzte Aktualisierung am 13.05.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Garmin Vivomove 3

Eine weitere Garmin Smartwatch, die besonders bei Damen sehr großen Anklang findet, ist die Garmin Vivomove 3 (zum Testbericht), die es auch in einer kleineren Variante (Garmin Vivomove 3s) und in einer Sport Version gibt. Auf den ersten Blick fällt sofort das sehr elegante und modische Design auf, wodurch die Vivomove auch gleich zum modischen Accessoires wird.

Bei genaueren Hinsehen entdeckt man dann das besondere Display, das einerseits aus einem typischen analogen Ziffernblatt besteht und andererseits im unteren Bereich eine OLED-Anzeige integriert hat. Über diesen kleinen Screen werden alle relevanten Aktivitäts- und Vitaldaten, wie beispielsweise Schritte oder Blutsauerstoffsättigung angezeigt.

Obwohl die Vivomove 3 auch bei Training und Workouts gut verwendbar ist, muss trotzdem erwähnt werden, daß die Uhr über kein integriertes GPS verfügt, weshalb zur Streckenmessung das eigene Smartphone mitgenommen werden muss.

Letzte Aktualisierung am 13.05.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Garmin Vivosmart 5

Auch in Sachen Fitness Tracker kann der Hersteller ein tolles Angebot machen, nämlich mit dem Garmin Vivosmart 5 (zum Testbericht) . Das Armband, das eines der jüngsten Mitglieder in der Garmin Familie ist, macht genau das, was man sich erwartet.

Der Vivosmart 5 ist sehr kompakt und leicht, weshalb er auch im Job unauffällig getragen werden kann. Auffällig ist das im Vergleich zu seinem Vorgänger deutlich größere Display, das sich dadurch leichter ablesen und mittels Touch- oder Wischgesten einfacher bedienen lässt.

Aufgrund des begrenzten Platzangebotes konzentriert sich die Ausstattung des Vivosmart 5 auf das Wesentliche, wobei hier von der Schrittzählung, über die Body Battery und Spo2 Messung bis hin zu einer ausführlichen Schlafaufzeichnung eine ganze Menge dabei ist.

Sportlich ist der Vivosmart auch und bietet daher viele verschiedene Sportmodi an, die individuell anpassbar sind. Zusätzlich sind spezielle Features wie Intervalltraining, HFmax oder VO2max auch mit an Bord. Einzig auf ein integriertes GPS muss verzichtet werden, das durch die Streckenmessung via Smartphone ersetzt wird.

Letzte Aktualisierung am 13.05.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Interessant für Dich

Fitbit Gesundheits- und Fitness Uhren

Fitbit Versa 3

Die Fitbit Versa 3 (zum Testbericht) ist die kleine Schwester der Fitbit Sense und bis auf ein paar kleine Unterschiede sind die beiden Modelle fast ident.

Die Versa 3 kann eine üppige Ausstattung anbieten, die vom herkömmlichen Aktivitätstracking über die Messung der Atemfrequenz, Herzfrequenzvariabilität, SpO2 und Hauttemperatur bis zu zu einer ausführlichen Schlafüberwachung reicht. Nicht umsonst bezeichnet Fitbit seine Modelle als Fitness-und Gesundheitsuhren.

Ebenfalls sehr interessant ist der Tagesformindex, der dir verrät wie gut Du erholt bist und wie es um Deine Energiereserven steht. Gleichzeitig gibt es dazu noch diverse Trainingsempfehlungen. Der Tagesformindex ist aber nur im Rahmen des Fitbit Premium Abos verfügbar, über das Du zusätzlich noch weitere Features nutzen kannst.

Bezüglich Fitness und Workouts müssen die Funktionen Cardio Fitness und Aktivzonenminuten erwähnt werden, die Dir beispielsweise Infos zu Deinen aktuellen Fitness Level liefern und Dir zeigen, wann Du besonders intensiv trainiert hast.

Letzte Aktualisierung am 13.05.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Fitbit Charge 5

Fitbit setzt mit dem Charge 5 (zum Testbericht) seine beliebteste Modellreihe fort und pflegt damit auch seine Image als Hersteller hervorragender Fitness Tracker.

Der Charge 5 gilt aktuell als das beste Fitness Armband am Markt, was angesichts seiner tollen Ausstattung nicht weiter verwundert. So ist das Modell – als erster Fitness Tracker überhaupt – mit integrierten EKG ausgestattet, was dir erlaubt, permanent Deine Herzgesundheit zu überwachen.

Ansonsten bietet der Charge 5 die volle Palette aller bekannter Fitbit Funktionen an, die ich schon bei der Versa 3 vorgestellt haben. Zusätzlich wurde das Armband mit dem sogenannten EDA-Scan ausgerüstet, der die elektrische Spannung an der Hautoberfläche misst, was Rückschlüsse auf etwaige Stressbelastungen zulässt.

Als typischer Fitness Tracker ist der Fitbit Charge 5 kompakt und leicht, weshalb er sich sehr angenehm und unauffällig tragen lässt. Trotz der kleinen Abmessungen hat der Hersteller aber Platz für einen hochauflösenden und sehr gut ablesbaren AMOLED Screen gefunden.

Letzte Aktualisierung am 13.05.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Aktuelle Testberichte

Fitbit Luxe

Weil wir gerade von kompakten Abmessungen gesprochen haben, ist das die perfekte Überleitung zur Fitbit Luxe, einem zarten Armband, das durch sein elegantes Design bei Damen sehr beliebt ist. Die Fitbit Luxe (zum Testbericht) ist aus gold-, platin- oder graphitfarbenem Edelstahl angefertigt und dazu werden verschiedenfärbige Silikonarmbänder kombiniert, was eine sehr stylishe Optik ergibt.

Bei der Luxe wird das Thema Gesundheit ganz groß geschrieben und so finden sich Schlafüberwachung, Atemfrequenz, Ruheherzfrequenz, Herzfrequenzvariabilität, Hauttemperatur und Blutsauerstoffsättigung (SpO2) in der funktionellen Ausstattung.

Mit 20 vorinstallierten Sportprofilen lässt sich die Luxe auch beim Sport verwenden obwohl Du auf ein integriertes GPS verzichten musst. Möchtest Du trotzdem die Streckenlänge messen, ist die Mitnahme des Smartphones unterlässlich.

Für Einsteiger, die bisher noch nichts mit Wearables zu tun hatten, ist die Luxe ein optimaler Anfang.

Letzte Aktualisierung am 13.05.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Huawei Smartwatches

Huawei beeindruckt immer wieder mit hervorragend Smartwatches, die vor allem durch tolle Displays, starken Akkus und einer großzügigen Ausstattung beeindrucken.

Huawei Watch GT 3

Die Huawei Watch GT 3 (zum Testbericht) ist das aktuellste Modell der so erfolgreichen GT-Reihe und bietet viel Bewährtes und auch einige spektakuläre Neuigkeiten.

Es ist immer wieder beeindruckend, wie es der chinesische Hersteller schafft qualitativ hochwertige Uhren zu moderaten Preisen zu entwickeln – und das gilt auch für die Watch GT3. Die Uhr ist mit einem fantastischen AMOLED-Touch-Screen und einem wirklich sehr ausdauernden Akku ausgestattet.

Weiters bietet die Watch GT 3 als einer der ersten Uhren am Markt das Multiband-GNSS an, das eine sehr präzise Streckenmessung gewährleistet. Und als ob das nicht genug wäre, ist die Smartwatch auch mit einem Brustgurt kompatibel, was bisher nur Polar-oder Garmin Uhren vorbehalten war.

Mit einem speziellen KI-Lauftrainer, einem integrierten Intervalltrainer und einer kompakten Trainingsanalye zeigt Huawei seine Ambitionen, eine wirklich tolle Smartwatch für Sport und Fitness anzubieten.

Nicht umsonst wird die Huawei Watch GT 3 von Branchenexperten als ernsthafte Konkurrenz für Apple, Garmin und Polar gesehen.

Letzte Aktualisierung am 13.05.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Huawei Watch Fit

Die Huawei Watch Fit (zum Testbericht) ist ein kleiner Geniestreich des Herstellers, hat man doch eine kompakte, kleine Smartwatch entwickelt, die neben einen hervorragenden AMOLED-Touch-Screen, viele tolle Features anbieten und das zu einem wirklich sehr guten Preis.

Inzwischen gibt es die Huawei Watch Fit mit „Elegant“, „New“ und „Mini“ in bereits insgesamt vier verschiedenen Ausführungen, die sich hauptsächlich im Design und in ein paar Funktionen unterscheiden.

Was alle Varianten gemeinsam haben ist neben dem bereits erwähnten Display, ein sehr ausdauernder Akku, der selbst bei intensiver Nutzung der Uhr mindestens sechs Tage durchhält.

Außer dem üblichen Aktivitätstracking kann die Smartwatch noch eine recht umfangreiche Schlafüberwachung, SpO2 Messung und ein Stress Tracking anbieten. Dazu kommen noch rund 100 verschiedenen Sportprofile, die durch mehrere Fitness- und Laufkurse inklusive animierter Übungsanleitungen ergänzt werden.

Letzte Aktualisierung am 13.05.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Samsung Premium Smartwatches

Wenn wir über Smartwatches reden, dann müssen in diesem Zusammenhang auch die Uhren von Samsung erwähnt werden, die ohne Zweifel die aktuell besten Smartwatches für Android sind.

Samsung Galaxy Watch 4 (Classic)

Und obwohl wir hier von echten Premiumuhren sprechen, ist es umso erfreulicher, daß diese Smartwatches trotzdem um bereits wenig Geld zu haben sind.

Die Samsung Galaxy Watch 4 (zum Testbericht) ist in einer Standard und einer Classic Version verfügbar, wobei beide Varianten in jeweils zwei Größen erhältlich sind. Alle Uhren haben Wear OS, das Betriebssystem von Google, installiert, das jetzt und in Zukunft den Zugang zu diversen Diensten des Suchmaschinenriesen erleichtert.

Doch das ist im Vergleich zu den anderen Features nur Nebensache, kann doch die Watch 4 als aktuell einzige Uhr am Markt EKG und Blutdruckmessung anbieten. Und also ob das nicht schon beeindruckend genug wäre, gibt es noch eine integrierte Körperfettmessung mit dazu.

Das übliche Aktivitätstracking ist eine Selbstverständlichkeit und wird durch eine umfassende Schlafüberwachung und SpO2 Messung ergänzt. Für Training und Workouts stellt man insgesamt fast 100 verschiedene Sportmodi zur Verfügung und eine insgesamt ordentliche Trainingsaufzeichnung.

Letzte Aktualisierung am 13.05.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Amazfit – Allrounder Smartwatches

Amazfit hat sich in den letzten Jahren einen Namen gemacht, tolle Allrounder Smartwatches zu entwickeln, die im Alltag wie auch beim Sport einen wirklich guten Job machen und dabei preislich immer auf moderaten Niveau sind.

Amazfit GT3 Pro/ GTR 3/ GTS 3

Die Amazfit GT 3 (zum Testbericht) ist das aktuellste Modell des Herstellers und in insgesamt drei verschiedenen Versionen erhältlich, die sich primär durch ihr Design und einigen wenigen Features unterscheiden.

Amazfit Smartwaches sind keine Premium Uhren und das strebt der Hersteller auch nicht an. Viel mehr haben wir es mit grundsoliden Smartwatches zu tun, die zwar keine besonders innovativen Features anzubieten haben, aber in der täglichen Verwendung absolut zuverlässig sind.

Alle drei Modelle sind mit einem sehr schönen AMOLED-Display und einem starken Akku ausgestattet, der problemlos bis zu 10 Tage Laufzeit schaffen sollte. In Sachen Aktivitätstracking bietet die Amazfit Uhren das sogenannte PAI-System an, das mittels Punkte Dein tägliches Aktivitätspensum bewertet und als sehr fortschrittlich gilt.

Außerdem gibt es mit der 4 in 1-Messung ein Feature, das die wichtigsten Vitalwerte wie Herzfrequenz, Blutsauerstoffsättigung, Atemfrequenz und Stress ( Herzfrequenzvariabilität) misst und so eine interessante Momentaufnahme zu Deinem Wohlbefinden liefert.

Für das Training hat man sagenhafte 150 verschiedene Sportmodi auf der Uhr vorinstalliert, von denen 8 automatisch erkannt werden. Integrierte Puls- und Streckenmessung sind natürlich eine Selbstverständlichkeit.

Letzte Aktualisierung am 13.05.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Coros – amerikanische Sportuhr mischt mit

Coros ist ein ein Hersteller aus der USA, der in unserem Breiten immer beliebter wird. Vor allem deshalb, weil er hervorragende Sportuhren anbietet, die mit Polar und Garmin locker mithalten können.

Coros Pace 2

Die Coros Pace 2 ( zum Testbericht) ist mit Sicherheit das bekannteste Modell des Herstellers und das überrascht auch nicht wirklich. Immerhin haben wir es dabei mit einer besonders leichten und kompakten GPS-Laufuhr zu tun, die trotzdem eine breite Palette an nützlichen Features für Sport und Training anbieten kann.

Mit 42 mm Durchmesser und ganzen 36 Gramm kann man die Pace 2 als echtes Leichtgewicht bezeichnen und trotz dieser kompakten Abmessungen ist die Uhr bis oben hin vollgestopft mit tollen Funktionen.

Angefangen bei einer präzisen und detaillierten Trainingsaufzeichnung, über eine umfassende Trainingsanalyse, die stark an das Garmin Tool erinnert bis hin zur integrierten Messung der Laufleistung kann die Coros wirklich alles anbieten, was besonders das Läuferherz begehrt.

Die Anpassung der Trainingsansichten, der Export von Trainingsdaten und die Kompatibilität mit allen gängigen Brustgurten ist bei einer Uhr dieses Kalibers eine Selbstverständlichkeit.

Abgerundet wird der positive Gesamteindruck mit einem gut ablesbaren LCD-Screen und einem sehr starken Akku, der problemlos bis zu 10 Tage durchhält.

Warum sind diese Smartwatches so günstig?

Das hat je nach Modell unterschiedliche Gründe.

Einige der asiatischen Fabrikate werden bereits mit einem günstigen Einstandspreis am Markt eingeführt und oft schon nach wenigen Monaten deutlich reduziert angeboten. Andere Uhren sind schon seit rund einem halben Jahr oder länger erhältlich, was in einer schnelllebigen Branche wie den Wearables eine mittlere Ewigkeit ist.

Und bei manchen Smartwatches wurde in der Zwischenzeit schon ein Nachfolgemodell vorgestellt, was sich natürlich ebenfalls auf den Preis auswirkt.

Sind günstige Smartwatches schlechter als andere Uhren?

Ein ganz klares Nein. Ich habe die meisten der vorgestellten Uhren im Laufe des letzten Jahres selbst getestet (Testberichte sind verlinkt) und kann daher mit Sicherheit sagen, daß die Modelle dem letzten Stand der Technik entsprechen. Natürlich kann es im Einzelfall sein, daß bereits ein Nachfolgemodell erhältlich ist, das auch neue Features anbietet, entsprechend höher wird aber dann auch der Kaufpreis sein.

Wie lange werden diese Smartwatches noch angeboten?

Wie bereits erwähnt, sind sämtliche Modelle schon seit geraumer Zeit am Markt und daher ist davon auszugehen, daß sie schon bald aus dem Sortiment genommen werden.

Die meisten Hersteller haben bereits neue Modelle auf den Markt gebracht oder planen demnächst neue Smartwatches vorzustellen. Daher werden viele der oben genannten Uhren nicht mehr lange erhältlich sein. Schon jetzt sind manche Farbvarianten nicht mehr verfügbar.

Hier gilt es sich schnell zu entscheiden um sich wirklich noch das eine oder andere Schnäppchen zu sichern.

Fazit

Smartwatches sind sehr beliebt, bieten eine Menge toller Features an, sind aber oft auch ziemlich teuer. Doch das muss nicht sein. Vorjahresmodelle oder Uhren kleinerer Hersteller überzeugen ebenfalls mit modischen Design, einer großzügigen Ausstattung und sind State of the art. Und das Alles um einen oft verdammt guten Preis.