Polar M430 – beliebte Sportuhr bekommt tollen Nachfolger

Polar M430 - smarte Sportuhr und Fitness Tracker

Mit der Polar M430 hat der Hersteller endlich einen auf den ersten Blick würdigen und attraktiven Nachfolger für die unter Sportlern so beliebte M400 vorgestellt. 

Polar M430 - Factsheet

228,33 inkl. MwSt.


Vorteile
  • verbesserte Pulsmessung
  • präzises GPS
  • umfangreiche Trainingsprogramme

Nachteile
  • Tasten reagieren etwas verzögert
  • Vibrationsalarm schwach
  • Smart Notifications optimierbar

Datenübersicht

  • Gewicht 51 Gramm
  • Gehäusedicke 12 mm
  • Displayauflösung 128 x 128 Pixel
  • Wasserdicht zum Schwimmen geeignet
  • Flash Speicher mit 8 MB
  • Akkulaufzeit bis 8 Stunden ( Training mit aktivierten GPS)
  • Bluetooth Smart
  • Hintergrundbeleuchtung
  • Alarm
  • Vibrationsalarm
  • optischer Herzfrequenzsensor
  • GPS
  • Beschleunigungssensor
  • Gyroskop
  • kompatibel mit Polar Flox
  • individuelle Displayanzeigen
  • integrierte Herzfrequenzsensor
  • GPS ( Strecke, Distanz, Höhe, Geschwindigkeit, Pace)
  • Aktivitätstracking ( Schritte, Distanz, Kalorien, Schlaf)
  • Sportprofile
  • Trainingsprogramme
  • Smart Coaching
  • Smart Notification


Design und Display

Die M400 wurden von Vielen schon als die perfekte GPS-Laufuhr bezeichnet. Daher hat sich Polar auf keine großen Experimente eingelassen und viele beliebte Elemente und Features des Vorgängers auf die neue M430 übernommen.

Das lässt sich bereits beim Design erkennen. Die Polar M430 ist ein wenig runder gestaltet und macht einen etwas moderneren Eindruck, doch insgesamt ist sie fast ident mit dem Vorgänger. Das neue Modell wird es in den Farben weiß, grau und orange geben.

Ausgestattet mit 5 an der Seite angebrachten Tasten, lässt sich die Uhr bequem bedienen. Mit dem Auf- und Ab tasten blättert man durch das Menü, mit der Startbutton wird die Auswahl eines Menüpunktes bestätigt und „Zurück“ kommt man wieder in das Hauptmenü.

Auf einen Touch – Display, der mit 128 x 128 Pixel auflöst und bei allen Lichtverhältnissen gut ablesbar ist, hat der Hersteller verzichtet. Auch bei der Akkulaufzeit bewegt sich die M430 mit bis zu 8 Stunden Laufzeit bei aktivierter Pulsmessung und GPS im soliden Mittelfeld.

Wie auch alle anderen Polar Modelle, ist auch die M430 absolut wasserdicht und kann daher auch bedenkenlos beim Schwimmen verwendet werden.
Polar 430 - moderne Sportuhr in orange, grau und weiss

Polar M430 – Herzfrequenzmessung

Die wohl auffälligste Neuerung ist die integrierte optische Pulsmessung am Handgelenk. Genau wie bei der Polar M600 kommen auch bei der M430 insgesamt 6 LED´s an der Rückseite zum Einsatz, die im Vergleich zu den üblichen 2-3 Lampen eine besonders präzise Herzfrequenzmessung ermöglichen.

Die Polar M430 ist eine echte Sportuhr. Das erkennt man unter Anderem auch daran, daß sie über keine 24/7 Pulsmessung verfügt. Erst mit Beginn eines Trainings ( über das Aufrufen eines Sportprofils) wird die HF-Messung aktiviert.

Trotzdem ist es möglich auch im Alltag über den Menüpunkt „Meine Herzfrequenz“ den aktuellen Puls abzurufen.

Besonders für Anfänger sind die werkseitig vordefinierten Herzfrequenz – Zonen interessant

  • Maximal – Training: 90- 100 % der max. HF – ideal für erfahrene Sportler, die sich in der letzten Vorbereitung für einen Wettkampf befinden
  • Aerob/Anaerobes Mischtraining: 80 – 90% der max. HF – Ganzjahrestraining für erfahrene Sportler, Trainingssessions in unterschiedlicher Länge
  • Herz-Kreislauf-Training 1: 70 – 80% der max. HF – Für Sportler, die auf Leistungsverbesserung trainieren
  • Herz-Kreislauf-Training 2: 60 – 70% der max. HF – Verbesserung der Grundlagenausdauer
  • Erholungstraining: 50 – 60% der max. HF – Erholungstraining

Wer der optischen Pulsmessung nicht zu 100% vertraut kann die M430 natürlich auch mit einem Brustgurt verbinden.

GPS und Aktivitätstracker

Wie man es sich von einer modernen Sportuhr erwarten kann, wurde natürlich auch das neue Polarmodell mit GPS und Aktivitätstracking ausgestattet.

Beim GPS gibt es ansich keine großen Überraschungen. Standardfunktionen wie das Aufzeichnen und Messen der von Strecke, Distanz, Geschwindigkeit/ Tempo werden mit der herstellerüblichen Präzision erfüllt.

Erwähnenswert ist die Integration der A-GPS Technologie, wodurch das Signal deutlich schneller gefunden wird. Zusätzlich kann auch ein Energiesparmodus aktiviert werden. Dabei wird der aktuelle Standort nur noch in einem Intervall von 60 Sekunden ermittelt, was sich zwar ein wenig auf die Qualität der Messergebnisse auswirkt, gleichzeitig aber die Akkulaufzeit deutlich verlängert.

Speziell für Outdoorsportler sind die Funktionen Höhe/ Aufstieg/ Abstieg sicher sehr interessant, da damit wichtige Daten zur Topographie der Trainingsstrecke ebenfalls aufgezeichnet werden.

Polar 430 GPS Laufuhr

In Sachen Aktivitätstracking erfüllt die Polar M430 alle marktüblichen Standards. Es wird die Anzahl der Schritte und die dabei zurückgelegte Distanz ebenso protokolliert, wie die verbrauchten Kalorien und mit Sleep plus wurde eine verbesserte Schlafüberwachung integriert.

Um den Aktivitätstracker voll zu nützen, musst Du das zur Dir passende Aktivitätslevel ( Level 1, 2 oder 3) auswählen. Entsprechend diesem Level individuelle Aktivitätsziele vorgeschlagen.

Erste Nutzererfahrungen zeigen, daß Du selbst bei einem niedrigen täglichen Aktivitätspensum auf jeden Fall das 2 Level auswählen solltest, da die Stufe darunter selbst für absolute Couchpotatoes keine Herausforderung darstellt.

Hinweis zum Kalorienrechner

Bei der Berechnung des Kalorienverbrauchs werden natürlich Deine täglichen Aktivitäten und Training berücksichtigt. In der Beschreibung wird aber auch noch die Basale Metabolische Rate erwähnt. Obwohl es zwar sehr wissenschaftlich klingt handelt es sich dabei nur um den sogenannten Grundumsatz.

Also den Kalorienverbrauch der notwendig ist um sämtliche lebenserhaltenden Körperfunktionen dauerhaft aufrecht zu erhalten.

Mit dem Aktivitätsguide und dem Inaktivitätsalarm bekommst Du Vorschläge, wie Du Deine täglichen Aktivitätsziele erreichen kannst.

Smart Coaching – Dein persönlicher Trainer

Das Smart Coaching gehört  mit Sicherheit zu den beliebtesten Polar – Funktionen und findet sich natürlich auch bei der Polr M430. Die Software umfasst eine Vielzahl an nützlichen und teils innovativen Features, die Dir dabei helfen, Dich permanent zu verbessern und Dein Training detailliert zu analysieren.

Lauftrainingsprogramme

Über die Uhr werden Dir je nach Trainingsziel unterschiedliche Trainingspläne zur Verfügung gestellt. So kannst Du unter Pläne für einen Lauf über 5 Kilometer oder 10 Kilometer, wie auch für einen Halbmarathon oder Marathon auswählen.

Selbstverständlich kannst du über Polar Flow auch eigene Trainingspläne erstellen

Energy Pointer

Diese Funktion zeigt Dir graphisch aufbereitet welchen Schwerpunkt Dein Training hat – ob es eher auf Fitness oder Fettverbrennung ausgerichtet ist. So kannst du Deine Trainingseinheiten über die bereits oben beschriebenen Herzfrequenzzonnen entsprechend gestalten, um Deine Ziele eher zu erreichen

Fitness Test und Orthostatischer Test

Mit dem Fitness Test bei dem gerüchteweise ( kann ich noch nicht bestätigen) auch die Herzfrequenzvariabilität gemessen wird, wirst Du über Deine Fortschritte informiert. Es empfiehlt sich diesen Test regelmäßig durchzuführen und die Ergebnisse zu vergleichen.

Der Orthostatische Test wiederum dient zur Feststellung Deiner aktuellen Tagesform, wodurch Du Dein Training entsprechend anpassen kannst.

Running Index

Mit dem Running Index kannst Du Deine Laufleistung permanent verbessern. Zur Berechnung des Index wird die Herzfrequenz und Geschwindigkeitsdaten herangezogen. Umso höher dieser Wert ist, umso geringer war die Belastung für Dich schneller zu laufen. 

Trainingsnutzen und Belastung

Mit Trainingsnutzen und Trainingsbelastung erhältst Du sofort Feedback übe eine eben abgeschlossene Trainingseinheit. Du erfährst welchen Effekt und Auswirkungen das aktuelle Training auf Deinen Körper hatte.

Erholungsstatus,

Beim Erholungsstatus werden deine Trainingseinheiten und täglichen Aktivitäten berücksichtigt mit dem Ziel die optimale Balance zwischen Belastung und Erholung zu finden.

Fazit

Polar tat sehr gut daran, die neue M430 mit sämtlichen beliebten Funktionen des Vorgängermodells auszustatten und mit modernen Features wie der integrierten Pulsmessung am Handgelenk zu kombinieren.

Auch die Polar M430 wird besonders unter Läufern und Hobbysportlern bald sehr beliebt sein und damit ein würdiger Nachfolger der M400.


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.